Zorn - Wo kein Licht - Stephan Ludwig

Stephan Ludwig
Zorn – Wo kein Licht
Zorn  Schröder (3)
Krimi, Thriller
Argon Verlag, 2013
Spieldauer: 8 Std., 23 Min (gekürzt)
Sprecher: David Nathan
Regulärer Preis: 15,95 € bzw. 1 Guthaben
oder 9,95 € im Flexi-Abo
hier: Audio-CD, konvertiert
ISBN: 3839812569
gehört über die Audible-App

 

Bewertung: 

 

Inhaltsangabe:

Hauptkommissar Claudius Zorn weiß nicht, wo ihm der Kopf steht. Die Ereignisse überschlagen sich: Ein Banker springt von einer Brücke und erschießt sich im Fallen, ein Richter wird vermisst, und der Herbstball der Polizeigewerkschaft endet im Fiasko. Sein Kollege Schröder liegt mit Gehirnerschütterung im Krankenhaus und kann nicht wie gewohnt den ermittlerischen Input liefern. Aber dann erhält Zorn einen entscheidenden Hinweis und hat schnell den Verdacht: Alle Verbrechen hängen zusammen. Nur leider glaubt ihm keiner. Mit fatalen Folgen...

©2013 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2013. (P)2013 Argon Verlag GmbH, Berlin

Meine Meinung:

 

Der dritte Fall des Ermittlerduos lässt keinen Raum zum Abschalten, denn ständig geschieht irgend etwas, und der Hörer meint sogar eingreifen zu müssen, so wie sich die Dinge zuspitzen. Ein Kaleidoskop von Indizien und Informationen liefert einen Kriminalfall, dem man sich schwer entziehen kann.

 

Inzwischen meinen wir den kettenrauchenden, faulen Zorn und den cleveren, aber devoten Schröder zu kennen, und doch werden in diesem Fall die Karten noch einmal neu gemischt, scheint doch diesmal Zorn den Durchblick zu haben.

 

Mich hat dieses Hörbuch in seinen Fängen gefangen gehalten, so dass ich buchstäblich in jeder freien Minute weiter gehört habe, und das am Wochenende! Das kommt nun wirklich nicht oft vor.

 

Handlungsort ist wiederum eine Kleinstadt in Deutschland, diesmal bietet eine Radiomeldung einen Anhaltspunkt, sie scheint in Sachsen-Anhalt zu liegen, unsere Protagonisten sind Zorn und Schröder, und das scheint auch der letzte Fall der beiden gewesen zu sein, denn Schröder wird sich wohl um die Pflege seiner Eltern kümmern und aus dem aktiven Dienst der Polizei ausscheiden. Schade. Ich habe dieses Duo wirklich gemocht.

 

Eingelesen wurde auch dieses Hörbuch wieder von David Nathan. Dazu gibt es eigentlich nichts weiter zu sagen. David Nathan ist einfach einer der absolut Besten für diesen Job. Ich jedenfalls höre ihm wohl am liebsten zu…

 

Dieses Hörbuch hat in meinen Augen die volle Punktzahl verdient: 10/10 Punkte.

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2014/05/gelesen-zorn-wo-kein-licht-s-ludwig.html