180617 Markby3a

Autorin: Ann GrangerTitel: Warte, bald ruhest auch duReihe: Mitchell & Markby (3)Übersetzerin: Edith WalterGenre: Englischer KrimiVerlag: Bastei Lübbe, [19.08.2011]eBook: 393 Seiten, ASIN: B005I32TRGauch im TB-Format u. gek. HB erschienenhier: gelesen via Skoobe über die Skoobe-Appklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Statt Ruhe und Friede herrscht in Bamford zur Zeit Baustellenlärm, und statt einer zarten Romanze findet Meredith Mitchell eine Leiche, halb einbetoniert in der Baugrube. Inspektor Markby stellt Nachforschungen an, doch der Tote bleibt ein Rätsel und die Farmer der umliegenden Gehöfte hüllen sich in Schweigen.
Hier ist jemand mit diplomatischem Geschick gefragt, jemand wie Meredith. Bald schon merkt sie, dass sie mit ihren Fragen in ein Wespennest sticht. In der Scheune der Familie Winthrop macht sie schließlich eine erstaunliche Entdeckung - und bringt sich selbst damit in höchste Gefahr ...

Meine Meinung:

 

Ich mag die Englischen Krimireihen der unterschiedlichsten Autoren sehr. Eben auch diese Reihe, die im ländlichen Bamford spielt und gerade der Regierungsangestellten Meredith aus London eigentlich friedliche Idylle verspricht und dann doch immer in Recherchen in Mordsachen endet. Markby und Mitchell fühlen sich zueinander hingezogen, doch auch in Band 3 sind sie sich noch nicht näher gekommen und sind sogar noch beim Siezen. Das ist gerade in der heutigen, so schnelllebigen Zeit erfrischend.

 

Ein aktuelles Thema, das auch immer zwei Seiten hat und zu Diskussionen anregt, ist hier Mittel- und Angelpunkt. Es lohnt sich kaum noch für Bauern, einen eigenen Hof/eine eigene Farm zu bewirtschaften. Die Preise beim Verkauf von Mastvieh und Felderträgen sinken, die des Einkaufs steigen. Was bleibt ihnen also? Entweder sie leben am Existenzminimum, können noch nicht einmal notwendige Reparaturen am Haus durchführen und Mitarbeiter beschäftigen, so dass sie von morgens bis abends ohne Urlaub hart arbeiten müssen, oder sie verkaufen ihr Land an Bauunternehmer, die Wohnkomplexe oder Supermärkte bauen wollen und sich davon Profit versprechen.

Doch es gibt auch immer wieder Menschen, die auf andere Arten versuchen, zu überleben und sich damit in Teufels Küche bringen.

 

Sehr gut ausgearbeitete Charaktere laufen uns hier über den Weg, eine uralte historische Geschichte über eine Sekte und zu guter Letzt sogar zwei Tote. Und auch Markby und Mitchell geraten in Gefahr.

 

Eine durchaus spannende Story. Ich gebe 08/10 Punkte.

 

Zitat:

Laut summend prallte die Fliege gegen das schmutzige Fenster; sie saß in der Falle. Durch den Spalt am oberen Ende wehten warme Stadtluft und das Brausen des durch Whitehall dröhnenden Verkehrs herein, doch die Fliege schien nicht imstande, ihren Fluchtweg zu entdecken.
Kapitel 1, Erste Sätze

180617 Markby3b

 

Bücher der Reihe:

 

1. Mord ist aller Laster Anfang – beendet 28.05.2018 – 08/10 Punkte
2. Fuchs, du hast die Gans gestohlen – rezensiert 03.05.2009 – 07/10 Punkte
3. Warte, bald ruhest auch du – beendet 17.06.2018 – 08/10 Punkte
4. Messer, Gabel, Schere, Mord
5. Wer andern eine Grube gräbt
6. Ein schöner Ort zum Sterben
7. Blumen für sei Grab
8. Kerzenlicht für eine Leiche
9. Ein Hauch von Sterblichkeit
10. Ihr Wille geschehe
11. Tote kehren nicht zurück
12. In dunkler Tiefe sollst du ruhn
13. Mord wirft lange Schatten
14. Der Fluch der bösen Tat
15. Und sei getreu bis in den Tod

 

Warte, bald ruhest auch du: Mitchell & Markbys dritter Fall (Mitchell & Markby Krimi 3) - Ann Granger,Edith Walter 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2018/06/gelesen-warte-bald-ruhest-auch-du-ann.html