180415 Zeitenthriller 3
Autor: Patrick LeeTitel: Das Labyrinth der ZeitReihe: Die ZeitpfortenThriller (3)Übersetzerin: Ulrike ThiesmeyerGenre: Sci-Fi, Zeitreise, ThrillerVerlag: Audible Studios, [24.08.2017]Hörminuten: [716 Minuten], ungekürztes HörbuchSprecher: Matthias Lühnauch im eBook- und TB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbargehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Keine 24 Stunden. Dann naht das ENDE DER WELT. Der Präsident der Vereinigten Staaten hat gerade eine Fernsehansprache gehalten, da löscht vor den Augen der Welt ein Raketenangriff das Weiße Haus aus. Kurz danach überleben Travis Chase und Paige Campbell nur knapp ein Bombardement auf ihre Forschungsstation tief unter der Erde von Wyoming. Was steckt hinter diesen Angriffen? Ein jahrzehntealtes Geheimprojekt? Travis sieht nur einen Weg zur Lösung des Rätsels: den Weg zurück in der Zeit. In seiner früheren Existenz in Gestalt eines Kindes macht er sich auf eine Reise quer durch die USA, um den Mächten der Zerstörung zuvorzukommen.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2012 Rowohlt Verlag GmbH (P)2017 Audible GmbH

Meine Meinung:

 

Ein spannender dritter Teil der Trilogie mit Schwächen

 

Der Titel in seiner Übersetzung ist meines Erachtens nicht so wirklich gut gewählt, denn mit einem Labyrinth hat es wenig zu tun und auch Zeitsprünge geschehen nur mittels einer Entität namens “Anzapfer”, um in der Erinnerung etwas klarer zu sehen bzw. mehr zu erfahren. Der Originaltitel “Deep Sky” macht da mehr Sinn.

 

Patrick Lee führt seinen gewohnten Stil voller Action, Spannung und rasanten Wendungen innerhalb einer durchdachten Story fort, so dass es Spaß macht, sich wieder mit Travis Chase und Paige Campbell bei der autark agierenden Organisation “Tangent” einzufinden. Dieses Mal reisen die beiden in ihren eigenen Erinnerungen zurück, Paige um nähere Informationen zu einem Geheimprojekt “Skalar” von ihrem Vater zu erfahren, Travis, um als Kind einem verlorengegangenen Notizbuch hinterher zu jagen und dem Rätsel von dubiosen “Anweisungen” auf den Grund zu gehen. Und natürlich agieren sie unter Zeitdruck, weil “das Ende der Straße” angekündigt wurde.

 

Der Plot ist typisch amerikanisch, die Protagonisten bekannt und fast immer nur in Action, daher bleibt wenig Raum für Zwischenmenschliches. Die Antagonisten allerdings bleiben ohne wirklich erkennbares Motiv seltsam blass. Und das Ende hat es dann so dermaßen in sich, dass man schon ins Grübeln kommen kann ob der moralisch folgenschweren Entscheidung, der sich Travis stellen soll.

 

Matthias Lühn spricht mit viel Pathos und Empathie, was mir teilweise etwas zu überzogen erscheint. Und leider neigt er immer noch dazu, ganze Worte oder Silben fast ohne Stimme zu lesen. Beim Lesen im Auto wirklich ein no-go.

 

Für den Abschluss der Trilogie gebe ich 08/10 Punkte.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Die Pforte – beendet 10.11.2017 – 09/10 Punkte
2. Dystopia – beendet 07.12.2017 – 08/10 Punkte
3. Das Labyrinth der Zeit – beendet 15.04.2018 – 08/10 Punkte

 

- Mind Reader – rezensiert 10.10.2014 – 10/10 Punkte

 

Das Labyrinth der Zeit (Die Zeitpforten-Thriller 3) - Audible Studios, Matthias Lühn,Patrick O'Brian 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2018/04/gehort-das-labyrinth-der-zeit-patrick.html