180413 Totengräber 2b
Autor: Sam FeuerbachTitel: Der Totengräbersohn: Buch 2Reihe: Der Totengräbersohn (2) Genre: Mittelalter-FantasyVerlag: www.samfeuerbach.de, [14.06.2017]Kindle-Edition: 403 Seiten, ASIN: B071GVB4H6hier: gelesen auf dem Kindle Paperwhite und über die Kindle-Appauch im TB- und HB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbarklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Den Totengräbersohn ereilen traurige Nachrichten. Farin reist in sein Heimatdorf zurück, um seinen Vater zu beerdigen. Bei der Gelegenheit trifft er seine große Liebe, die für ihn jedoch in immer weitere Ferne rückt.
Zurück in der Burg von Ritter Emicho konzentriert er sich darauf, ein guter Knappe zu werden. Beim bedeutendsten Ritterturnier des Weltenreiches übernimmt er Verantwortung und darf deshalb seinen Herrn auf einen Eroberungszug ins Weltenreich begleiten. Mit von der Partie ist sein stets unberechenbares, geheimes Anhängsel.
Von der Stadtwache in Nabenstein gejagt, steigt die Kopfprämie für das geflohene Waisenmädchen Aross Woche für Woche. Im Hafen freundet sie sich mit dem Künstler Ki an, der sie künftig auf ihren Abenteuern begleitet. In der Kathedrale kommt es zum entscheidenden Kampf der Unterwelt und Aross steckt zwischen den Fronten.

Meine Meinung:

 

Was für eine Story! Das mittelalterliche Weltenreich erwachte vor meinem inneren Auge zum Leben. Anders als bei anderen Reihen, bei denen Band 2 häufig schwächelt, hat mir dieser um einiges besser als der erste gefallen. Die Figuren haben sich weiterentwickelt, der Humor ist geblieben, und meine Lesespannung war kaum zu toppen.

 

Arros und Farin als Teil einer Prophezeiung, so unterschiedlich sie sein mögen, nehmen den Kampf gegen die Nekorer auf. Farin beginnt, Ekel zu vertrauen, es entwickelt sich bereits eine Art von Freundschaft, und zusammen vollbringen sie wahre Wunder.

Bei dieser Reihe gibt es mehrere Vorzüge und eine eindeutige Kaufempfehlung, denn der Schreibstil ist leicht verständlich, humorvoll, für Leser vielleicht ab 12 Jahren geeignet, und kostet zudem nicht viel. Das Preis/Leistungsverhältnis ist herausragend.

 

Ich gebe die volle Punktzahl und habe mir Band 3 bereits auf meinen Kindle geladen. Fantasy, wie sie mir gefällt!

 

Zitat:

Die eine Stimme hat geflüstert: ’Töte ihn! Töte ihn!’ Die Schimäre legte eine vernunftbegabte Pause ein.
“Mann, Ekel, dann höre doch ab und zu auf deine andere Stimme.”
Hab ich doch!, behauptete der Dämon voller Inbrunst. Die hat gesagt: Hast du gehört? Du sollst ihn töten!”
Seite 195, bei 49 %

180413 Totengräber 2a

Bücher des Autors:

 

Thriller-Serien zusammen mit Thariot:

- Echtzeit
- Instabil_1, Instabil_2 – gelesen in 2017 - jeweils 11/10 Punkte

Die Krosann-Saga in 6 Bänden

Der Totengräbersohn: Buch 1 – gelesen 26.02.18 – 08/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 2 – gelesen 13.04.18 – 10/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 3
Der Totengräbersohn: Buch 4

 

Der Totengräbersohn: Buch 2 - Ludwig Feuerbach 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2018/04/gelesen-der-totengrabersohn-buch-2-sam.html