170910 DieGuteTochter1

Autorin: Karin Slaughter
Titel: Die gute Tochter
Übersetzer: Fred Kinzel
Genre: Thriller, Psychothriller
Verlag: HarperCollins, [03.08.2017]
Kindle-Edition: 605 Seiten, ASIN: B06XRK55YM
auch als HC und HB verfügbar
Whispersync for Voice verfügbar
hier: Leseexemplar vom Verlag via NetGalley.de -
Vielen lichen Dank!
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

 

klick zu Amazon.de

 

Inhaltsangabe (Amazon):

Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

Meine Meinung:

 

spannend, glaubwürdig, berührend

 

Der Grund für meine Anfrage bei NetGalley für das Leseexemplar lag nicht bei dem Cover, sondern der Autorin. Karin Slaughter hat einen unnachahmlichen Stil, Spannung aufzubauen und zu halten, auch ohne wannenweise Blut und Gemetzel zu liefern. Wenn ich auch noch lange nicht all ihre Bücher gelesen habe, so ist ihr Name für mich doch Garant für viele Stunden spannender Lektüre.

 

Was mich am Cover im Nachhinein beeindruckt, ist die Darstellung der Tür eines alten Hauses mit einem einfachen Riegel. Die Rosen im Vordergrund sind in diesem Fall nur schmückendes Beiwerk, Deko, sozusagen.

 

Im Vordergrund geht es in diesem Buch um einen Mordfall an einer Mittelschule, in den zwei Schwestern und deren Vater auf unterschiedliche Weise involviert sind. Der Vater ist ein sogenannter Gutmensch, der als Verteidiger gerade solchen Menschen hilft, die eben nicht unschuldig sind, weil er meint, dass auch sie eine zweite Chance verdient haben. Auf diese Art zieht er sich vorsichtig ausgedrückt den Unmut vieler Gemeindemitglieder zu. Das geht u.a. so weit, dass das Haus seiner Familie niedergebrannt wird. 28 Jahre und etliche Gräueltaten später sind seine Töchter ebenfalls Anwältinnen, die eine in seiner Nähe, die andere in New York. Als nun Charlie Samantha in den Heimatort kommen lässt, werden beide in die Vergangenheit katapultiert und erfahren hinter dem neuen Mordfall einiges über sich selbst und die Ereignisse vor 28 Jahren.

 

Wie immer spannend geschrieben, mit glaubwürdigen Charakteren, vielen Einzelheiten und ohne jegliche Logikfehler lässt uns Karin Slaughter in die Psyche der Protagonisten blicken. Sie geht dabei so subtil vor, dass ich mich durchaus mit jeder der beiden Schwestern identifizieren konnte, wütend wurde, wenn sie es waren, starr vor Schreck stehen blieb, wenn ich hätte rennen sollen und staunte, wie leicht es offenbar sein kann, jemanden mit niedrigem IQ einen ganzen Tathergang in den Mund zu legen. Wenn ich nicht tagelang mit Stresskopfschmerzen gehandicapt gewesen wäre – ich hätte das Buch in eins verschlungen!

 

Ich bin immer noch vollkommen von dem Buch eingenommen und fasziniert. Da hat einfach alles gestimmt. Und obwohl ich schon recht früh eine Ahnung hatte, die sich später bestätigt hat, bin ich doch von der Stärke der beiden Frauen, die beide so verschieden sind, beeindruckt. Für mich war dies mehr als nur ein sehr gutes Buch, für mich ist dies wieder einmal ein Überflieger mit 11/10 Punkten.

 

Zitat:

170910 DieGuteTochter3

Die Georgia-Reihe:

 

1. Tote Augen
2. Letzte Worte
3. Harter Schnitt
4. Bittere Wunden
5. Schwarze Wut
6. Blutige Fesseln – beendet 21.11.2016 – 10/10 Punkte

 

Die Grant County-Reihe:

 

1. Belladonna – beendet 30.06.2006 – 11/10 Punkte
2. Vergiss mein nicht – beendet 14.11.2006 – 11/10 Punkte
3. Dreh dich nicht um – rezensiert 01.09.2007 – 10/10 Punkte
4. Schattenblume
5. Gottlos
6. Zerstört – rezensiert 10.01.2012 – 09/10 Punkte

 

Atlanta-Romane:

 

1. Verstummt – rezensiert 12.04.2011 – 10/10 Punkte
2. Entsetzen

- Unverstanden
- Cop Town – Stadt der Angst
- Pretty Girls
- Die gute Tochter – beendet 10.09.2017 – 11/10 Punkte

 

Die gute Tochter: Psychothriller - Karin Slaughter,Fred Kinzel 

 

170910 DieGuteTochter2
Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2017/09/gelesen-die-gute-tochter-karin-slaughter.html