170228 Gelesen

Im Februar konnte ich 7 Bücher lesen mit insgesamt 3.326 Seiten, das entspricht einem Durchschnitt von 119 Seiten/Tag und einer durchschnittlichen Bewertung von 08/10 Punkten. Die beiden für mich besten Bücher waren “Eine Leiche wirbelt Staub auf” von Alan Bradley und “Wolfsmond von Stephen King. Das in meinen Augen schlechteste Buch war das von Hanni Münzer: “Honigtot”.

 

Meine persönliche Challenge konnte ich mehr als erfüllen und Bücher mehrerer Genres lesen:

 

  • das über die Kindle-Leihbücherei geliehene Buch war “Transport 3”,
  • über Skoobe habe ich sogar zwei Bücher geliehen: “Eine Leiche wirbelt Staub auf” und “Wolfsmond” – also die in diesem Monat am besten bewerteten Bücher
  • “Kalt” kam von NetGalley.de und
  • “Die Kastellanin” stammt aus dem physischen SuB.
  • “Honigtot” habe ich mir im Whispersync-Bundle gekauft und
  • “Der Tod kommt wie gerufen” wartete schon lange auf meinem Kindle.

 

 

Ihr findet jedes Buch rezensiert im Blog. Eine Liste aller gelesenen und gehörten Bücher mit Verlinkung zu den jeweiligen Rezensionen findet ihr unter dem Reiter “Inhaliert”.

 

170228 Gehört

Drei umfangreiche Hörbücher konnte ich im Februar hören, obwohl ich erst am Ende wieder nach einer lang anhaltenden Erkältung zum Sport gegangen bin. Im Ganzen waren das 2.478 Hörminuten, also 41,3 Stunden = 1,5 Stunden/Tag mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8,33/10 Punkten. Das von mir am besten bewertete Hörbuch war der 4. Band der Clifton-Saga von Jeffrey Archer, die beiden anderen bekamen 08/10 Punkte zugestanden.

 

Alle drei Hörbücher habe ich bei Audible im Download bezogen.

 

►►►   Die für meine Statistik benutzten Programme sind BookCook für meine Bücher und DatuBIX für meine Hörbücher, jeweils in Vollversion.

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2017/02/monatsruckblick-februar-2017.html