170224 Wolfsmond2

Autor: Stephen King
Titel: Wolfsmond
Reihe: Der dunkle Turm (5)
Übersetzer: Wulf Bergner
Genre: Fantasy und mehr
Verlag: Heyne, [24.06.2009]
HC, 850 Seiten, ab 2,53 €, ISBN: 3453874145
TB: 960 Seiten, 11,99 €, ISBN: 3453530233
Kindle-Edition: 961 Seiten, 9,99 €, ASIN: B004OL2X4W
hier: geliehen über Skoobe 
als ungekürztes Hörbuch bei Audible erhältlich
Whispersync for Voice verfügbar
gelesen auf dem iPad mini und dem iPhone

 

klick zu Amazon.de

 

Inhaltsangabe (Skoobe):

Lange mussten die Fans ausharren, doch das Warten hat sich gelohnt. Wolfsmond, der fünfte Band des monumentalen Romanwerks “Der Dunkle Turm” hält alles, was man von einem großen Opus erwarten kann – Fantasy, Horror, Science-Fiction, Western, Thriller, Abenteuergeschichte und Liebesroman verschmelzen zu einem packenden Lesevergnügen, das Lust auf die beiden abschließenden Werke des Zyklus macht.

Meine Meinung:

 

Nachdem ich mir die ersten 4 Bücher von Vittorio Alfieri habe vorlesen lassen, habe ich beschlossen, die restlichen Bücher der Reihe zu lesen. Bis auf das letzte, das David Nathan eingelesen hat, vielleicht.

 

Und ich habe gut daran getan, denn das Buch habe ich geradezu verschlungen! In jeder freien Minute habe ich mich wieder in das Wo und das Wann gelesen und somit in die Realität der Revolvermänner versetzen lassen.

 

Stephen King hat ein unnachahmliches Talent, nicht nur Orte, Menschen, Kreaturen und Handlungen unverschämt gut zu beschreiben, sondern auch mitunter eine eigene Sprache oder Ausdrücke einfließen zu lassen, die die Story authentischer machen. Und obwohl wir es mit Wesen zu tun bekommen, deren Beschreibung erst gegen Ende tatsächlich aufgedeckt wird, obwohl etliche Palaver abgehalten, also Geschichten erzählt werden, die nicht in 10 Minuten hinein passen, knistert die Spannung und hält den Leser im Griff.

 

Ich habe diesmal keine Längen empfunden. Es mag daran liegen, dass Stephen King beim Schreiben dieses Buches bedeutend älter als 19 Jahre alt war oder auch daran, dass ich es gelesen und nicht gehört habe, vielleicht auch beides zusammen – jedenfalls bin ich als King-Fan wiederum begeistert. Ich liebe es, wie Stephen King seine erschaffenen Figuren oder/und Orte in den verschiedensten Romanen miteinander verknüpft. Hier z.B. begegnen wir Father Callahan aus Salem’s Lot.

 

Zum Schluss gibt es natürlich wieder einen Cliffhanger, der uns auf “Susannah” vorbereitet, den 6. Band der Reihe. Vorgemerkt ist er schon ;) - Ich bewundere ja diese Fantasie, das Umsetzen in solche Epen und dass offenbar noch jede Menge Potential für viele weiter Bücher vorhanden ist :)

 

Von mir gibt es 09/10 Punkte für diese Mischung aus so vielen Genres, TROTZ Blutsaugern – ihr wisst vielleicht, dass ich sonst um Vampire einen großen Bogen mache.

 

170224 Wolfsmond1

Zitat:

Die Träume, als sie dann kamen, waren überhaupt keine Träume. Das wussten sie alle, außer vielleicht Susannah, die in dieser Nacht in sehr realem Sinn überhaupt nicht da war.
Kapitel 1, Abschnitt 5, bei 8 %

buch_u_027

 

Bücher der Reihe:

 

1. Schwarz – beendet 22.05.2016 – 07/10 Punkte
2. Drei – beendet 21.06.2016 – 09/10 Punkte
3. Tot. – beendet 18.07.2016 – 09/10 Punkte
4. Glas- beendet 25.10.2016 - 06/10 Punkte
5. Wolfsmond – beendet 24.02.2017 – 09/10 Punkte
6. Susannah
7. Der Turm
8. Wind

 

Wolfsmond (Der dunkle Turm, #5) - Stephen King,Wulf Bergner 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2017/02/gelesen-wolfsmond-stephen-king.html