161115 Peregrin3

Autor: Ransom Riggs
Titel: Die Bibliothek der besonderen Kinder
Reihe: Miss Peregrine (3)
Übersetzerin: Silvia Kinkel
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Verlag: Knaur, [02.11.2016]
TB: 544 Seiten, 14,99 €, ISBN: 3426520273
Kindle-Edition: 544 Seiten, 9,99 €, ASIN: B01DWEC1CA
Audible GmbH, [02.11.2016]
Spieldauer: [786 Minuten] (ungekürzt)
Sprecher: Simon Jäger
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:
21,95 € / 20,44 € bzw. 1 GH / 9,95 €

 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

 

Inhaltsangabe (Audible):

Nachdem ihre Freunde von den feindlichen Wights entführt wurden, machen Jacob und Emma sich auf eine gefährliche Suche, um sie und die gefangenen Ymbrynen - so nennen sich die Schutzpatroninnen besonderer Kinder - zu befreien. Die Spur führt sie in die Zeitschleife Devil's Acre, wo der Abschaum der Gesellschaft der Besonderen lebt, und schließlich zur geheimen Festung der Wights. Dort decken sie ein noch größeres Geheimnis auf: Caul, Miss Peregrines böser Bruder, will die sagenumwobene "Seelenbibliothek" Abaton finden und sich mithilfe der dort verborgenen Kräfte zum Herrscher der Besonderenwelt aufschwingen. Und Jacob ist der Schlüssel dazu.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2016 Droemersche Verlagsanstalt (P)2016 Audible GmbH

Meine Meinung:

 

Obwohl die Bücher dieser Reihe im wahrsten Sinne des Wortes etwas ganz Besonderes sind, enthalten sie doch etliche alte Fotografien, bei denen man sich schon fragt, ob die Fotos manipuliert wurden oder es sich tatsächlich um ganz besondere Kinder handelt, habe ich mich bewusst für die Hörbücher entschieden, liest diese doch der großartige Simon Jäger!

 

Dieser dritte, abschließende Band beginnt dort, wo der zweite aufhörte, mitten in der Geschichte. Für mich als Hörbuchhörer war das nicht ganz so gut, weil ich den zweiten Band im März 2015 gehört habe und nicht mehr so präsent hatte. In diesem Fall wäre die gedruckte Ausgabe tatsächlich besser gewesen, die ich zur Hand hätte nehmen, darin blättern und das letzte Kapitel einfach noch einmal hätte lesen können. Zum Glück war ich nicht ganz außerhalb der Geschichte und kam relativ schnell wieder hinein, denn Rückschauen gibt es hier keine.

 

Unser Protagonist Jacob hat keine leichte Aufgabe; da er als einziger die schrecklichen Hollogasts sehen und unter Umständen kontrollieren kann, muss er schnell lernen, seine Fähigkeit auszubauen und zu nutzen, denn das Leben all seiner Freunde steht auf dem Spiel. Actionreich geht es zu, und nicht immer ist klar ersichtlich, wer Freund und wer Feind ist.

 

Jacob trifft am Ende eine Entscheidung von großer Bedeutung, die ich, da ich weiß, was diese auslöst, am liebsten ungeschehen gemacht hätte. Auf der anderen Seite hätte es dann aber unter Umständen auch nicht so wunderbar enden können, wie es das dann schlussendlich tat, auch wenn ich unheimlich gern die letzten Briefe Emmas gelesen hätte…

 

Ein wirklich gelungener Abschluss der Trilogie, hervorragend eingelesen und für mich 09/10 Punkte wert.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Die Insel der besonderen Kinder – rezensiert 02.02.2012 – 10/10 Punkte
2. Die Stadt der besonderen Kinder – beendet 27.03.2015 – 08/10 Punkte
3. Die Bibliothek der besonderen Kinder – beendet 15.11.2016 – 09/10 Punkte

 

Die Bibliothek der besonderen Kinder (Miss Peregrine 3) - Audible GmbH,Ransom Riggs,Simon Jäger 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2016/11/gehort-die-bibliothek-der-besonderen.html