Totenlied

 

Autor: Tess Gerritsen
Titel: Totenlied
Übersetzer: Andreas Jäger
Genre: Psychothriller, Historisch, Mystery
Verlag: Limes Verlag [25.07.2016]
TB: 320 Seiten, 14,99 €, ISBN: 3809026700
Kindle-Edition: 321 Seiten, 11,99 €, ASIN: B01CG99FJO
Random House Audio: [22.07.2016]
Spieldauer: 562 Minuten (ungekürzt)
Sprecher: Mechthild Großmann
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:
21,95 €/20,44 €/9,95 €

 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

 

Inhaltsangabe (Audible):

Verstörend, tragisch, tödlich - der neue Thriller von Tess Gerritsen.
Von einer Italienreise bringt die Violinistin Julia Ansdell ein altes Notenbuch mit nach Hause. Es enthält eine bislang völlig unbekannte Walzerkomposition. Julia ist fasziniert von dem Stück, doch jedes Mal, wenn sie es spielt, geschehen merkwürdige Dinge. Etwas Bösartiges geht von dem Walzer aus, etwas, das das Wesen von Julias dreijähriger Tochter auf beunruhigende Weise zu verändern scheint. Weil niemand ihr glaubt, reist Julia heimlich nach Italien, um nach der Herkunft der mysteriösen Komposition zu forschen...
Inklusive Incendio, der Melodie aus dem Roman, komponiert von Tess Gerritsen.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2016 Tess Gerritsen / Limes Verlag (P)2016 Random House Audio

Meine Meinung:

 

Es ist schon eine Zeitlang her, dass ich ein Buch gelesen oder gehört habe und nebenbei einige Taschentücher brauchte. Dieses Mal konnte ich kaum aufhören mit Heulen, so sehr hat mich das Buch berührt und mitgenommen. Wenn ich so nachdenke, kann ich es in etwa mit meinen Emotionen beim Lesen von Anne Franks Tagebuch vergleichen.

 

Wenn ich so sehr emotional beteiligt bin, kann ich einfach nicht aufhören. Ich MUSS das Buch zu Ende lesen oder hören, bevor ich schlafen gehe. Somit habe ich heute Stunden auf der Couch mit Hören und Heulen verbracht und habe selbst mein derzeitiges eBook nicht angefasst. Tess Gerritsen hat da einen Schalter bei mir umgelegt, ich war in Italien…

 

Das Buch spielt in zwei Zeitebenen und hat demzufolge zwei Handlungsstränge. Thema ist die Musik und letzten Endes ein ganz besonderes Stück: Incendio (von Tess Gerritsen selbst komponiert und im Video von ihr gespielt). Aber natürlich geht es nicht nur um Musik, es geht um unerklärliche Vorfälle in Brooklyn, wo Julia mit ihrer Familie lebt und die just in dem Moment ihren Anfang nehmen, als sie zum ersten Mal eben jenes Stück spielt. Kann Musik böse sein? Kann sie einen Menschen zu schrecklichen Taten inspirieren?

 

Julia versucht, mehr über die Herkunft des Stückes herauszufinden und über dessen Komponisten. Während sie die Geschichte von Lorenzo nur aus zweiter Hand nach und nach erzählt bekommt, sind wir Leser und Hörer in der besseren Position, denn wir erleben sie hautnah im zweiten Handlungsstrang mit. Und diese ist so herzzerreißend, dass sie mir wie gesagt verquollene Augen beschert hat.

 

Mechthild Großmann hat das Buch ungekürzt eingelesen und mir wieder viel besser gefallen als in “Abendruh”. Ich konnte mich voll und ganz auf ihre Nuancierungen einlassen und habe nichts zu bemängeln.

 

Für mich ist dieses Buch etwas ganz Besonderes und wiederum ein Überflieger! Ich gebe 11/10 Punkte. Eine großartige Produktion und Leistung von Autorin, Übersetzer und Sprecherin. TOP!

 

 

Bücher von Tess Gerritsen:
Rizoli & Isles-Reihe:

 

1. Die Chirurgin – beendet 21.09.2007 – 11/10 Punkte
2. Der Meister – beendet 2007 – 11/10 Punkte
3. Todsünde – gelesen, aber nichts notiert
4. Schwesternmord – gelesen – 11/10 Punkte
5. Scheintot – beendet 26.07.2007 – 11/10 Punkte
6. Blutmale – beendet August 2008 – 10/10 Punkte
7. Grabkammer – beendet 22.06.2009 – 10/10 Punkte
8. Totengrund – beendet 28.11.2010 – 09/10 Punkte
9. Grabesstille – beendet 10.06.2013 – 09/10 Punkte
10. Abendruh – beendet 15.01.2014 – 08/10 Punkte
11. Der Schneeleopard – rezensiert 11.05.2015 – 10/10 Punkte

- Leichenraub – rezensiert 15.01.2009 – 10/10 Punkte
- Totenlied – beendet 29.07.2016 – 11/10 Punkte

 

Edit:

Mit meiner Rezension war ich schon fertig, als mir einfiel, dass ich mit keiner Silbe erwähnt habe, worum es der Autorin mit dem Buch ging und wann genau der zweite Erzählstrang spielte, was das zweite Thema des Buches betrifft. Nun, es geht um die Hilfsbereitschaft jedes Einzelnen von uns, um die Möglichkeit, etwas zu verändern, um Mut und Verzweiflung, um Liebe und Hass.

Lorenzo war 1944 24 Jahre alt, und seine Liebe galt seiner Familie, seiner Laura und seiner Geige. Sein Schicksal und das seiner Lieben geht sehr zu Herzen...

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2016/07/gehort-totenlied-tess-gerritsen.html