klick zu Amazon.de

Autor: Kendra Elliot
Titel: Verraten 
Reihe: Bone Secrets (4)
Genre: Thriller
Übersetzer: Teresa Hein 
Verlag: AmazonCrossing [06.10.2015]
TB, 368 Seiten, 9,99 €
ISBN: 1503950840
Kindle-Edition: 370 Seiten,
zur Zeit im Angebot für 2,50 €
kindleunlimited-Leser lesen kostenlos
ASIN: B0143GYSS6
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

In einer regnerischen Nacht wird Dr. Victoria Peres zu einem gespenstischen Tatort in einem Waldgebiet bei Portland gerufen. Dort wurden sechs schöne junge Mädchen in weißen Kleidern zum Sterben zu einem perfekten Kreis gelegt. Nur eines von ihnen konnte gerettet werden und kämpft im Krankenhaus um sein Leben.

Noch rätselhafter wird der Fall, als Victoria und die Polizei entdecken, dass die verstörende Anordnung der Körper, ein ebenso sorgfältig inszeniertes wie mysteriöses Totenrad, einem viele Jahrzehnte zurückliegenden ungeklärten Mordfall nachempfunden ist.

Victorias Spezialwissen ist gefragt. Sie untersucht die Knochen aus dem alten Fall auf Spuren und muss herausfinden, welche Verbindung zwischen den beiden Verbrechen besteht, die fast fünfzig Jahre trennen. Im Zuge der Ermittlungen kommt es zu einem überraschenden Wiedersehen mit ihrer ersten Liebe, dem Gerichtsmediziner Seth Rutledge, das Victoria alles andere als kaltlässt.

Meine Meinung:

 

Dies ist bereits der 4. Fall aus der Bone Secrets-Reihe. Da alle abgeschlossene Romane sind, können sie unabhängig von einander gelesen werden, auch wenn ich sie der Reihe des Erscheinens nach gelesen habe.

 

Forensik interessiert mich, vor allem forensische Anthropologie. Und immer wenn es neue Bücher auf dem Markt gibt, versuche ich sie zu ergattern. So habe ich die Reihe von Kendra Elliot entdeckt. Kendra Elliot gibt eine Symbiose von Liebesgeschichte und Thriller vor, was wir in anderer Form schon von J.D. Robb kennen, nur dass ihre Bücher im Heute und Jetzt spielen und grauenhafte Morde im Mittelpunkt haben, die mit Hilfe der wissenschaftlichen Arbeit von (in diesem Fall) Victoria aufgeklärt werden können.

 

Kendra Elliot wechselt ihre Protagonisten, auch wenn sie letzten Endes nur ihre Stellen im Geschehen vertauschen. Spielte im ersten Band noch die Odontologin Lacey Campbell die Hauptrolle, die in diesem Band nur eine Nebenrolle inne hat, war es im zweiten Band Brynn Nealey. Im dritten rankte sich dann alles um den Journalisten Michael Brody – auch hier nur in einer Nebenrolle aktiv. Das Positive daran ist: wir kennen mittlerweile die meisten Akteure und erleben neue Geschehnisse jeweils aus anderen Blickwinkeln, finden uns aber immer sofort wieder zurecht. Außerdem gibt es jedes Mal noch eine prickelnde Liebesgeschichte.

 

Gut ausgearbeitete Charaktere, eine spannende Handlung, interessante Dialoge, verschiedene Handlungsstränge und ein bisschen prickelnde Erotik machten auch diese Story wieder aus und ließen mich das Buch in einem Rutsch lesen.

 

Kritik: Die ermordeten Frauen in den 60ern und Mädchen im aktuellen Fall werden “wie im Märchen”, “wie eine Blume” im Kreis arrangiert. Warum? Hier fehlt mir die Erklärung.

 

Ich gebe 08/10 Punkte.

 

Zitat:

Victoria nahm ihre Ausrüstung aus dem Kofferraum. Der Stress des vergangenen Tages war von ihr abgefallen. Noch am Abend hatten sie das letzte Mädchen identifiziert. Was für ein grauenhafter Tag. Aber als der Name des fünften Opfers festgestanden hatte, hätte sie vor Erleichterung am liebsten geweint.
bei 23 %, Seite 89/369, Kapitel 8

IMG_0103

Bücher der Reihe:

 

  1. Verdeckt – beendet 24.01.2014 – 06/10 Punkte
  2. Vereist – beendet 15.08.2014 – 10/10 Punkte
  3. Verscharrt – beendet 21.01.2015 – 10/10 Punkte
  4. Verraten – beendet 20.07.2016 – 08/10 Punkte

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2016/07/gelesen-verraten-kendra-elliot.html