Autor: Stephen King
Titel: tot.
Reihe: Der dunkle Turm (3)
Genre: Fantasy
Übersetzer: Joachim Körber
Verlag: Heyne [01.12.2003]
TB, 784 Seiten, 9,99 €
Kindle-Edition: 8,99 €
[Whispersync for Voice verfügbar]
Random House Audio, [30.04.2010]
Spieldauer: [1.257 Minuten] (ungekürzt)
Sprecher: Vittorio Alfieri
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:
27,95 € / 26,00 € bzw. 1 GH / 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Die sterbende Welt, die Roland auf der Suche nach dem "Dunklen Turm" durchquert, nimmt immer groteskere Formen und seltsamere Gestalten an Am Rande des Wahnsinns träumt Roland von dem Schlüssel, der aus dem Nichts des wüsten Landes auftaucht, um ihm die Geheimnisse des "Dunklen Turms" zu offenbaren.

(c) und (p) 2007 Random House Audio, Deutschland, aus dem Amerikanischen von Joachim Körber.

Meine Meinung:

 

Nachdem ich bei dem ersten Buch des dunklen Turms noch Anlaufschwierigkeiten hatte, bin ich nun mittendrin in der fantastischen Welt, die der Meister hier erschuf und befinde mich zusammen mit unseren Freunden Roland, Susannah, Eddie, Jake und “Oy” auf der Suche nach dem dunklen Turm, gerate in Schwierigkeiten, meistere Herausforderungen – so wie hier die der Rätsel – und bin ganz genau wie King es vorhergesagt hat, etwas angepisst, dass er uns am Ende des Buches mit einem derartigen Cliffhanger einfach so im Regen stehen lässt. Glücklicherweise höre ich die Reihe nicht, solange sie noch unvollständig war, sondern könnte theoretisch sofort den 4. Teil hören, der schon in meiner Bibliothek auf mich wartet ;)

 

Interessant auch hier wieder das Zusammenspiel der Parallelwelten. Jake, der im ersten Teil von Roland fallengelassen wurde, befand sich wieder zuhause in New York, hatte einige Déjà-vus und befürchtete, verrückt zu werden, genau wie Roland in seiner Welt. Zum Glück gelingt es unseren Freunden, Jake in die Welt Rolands zu helfen, so dass die Freunde gemeinsam die Suche fortsetzen können. Und es ist in vielerlei Hinsicht ein Glück, Jake dabei zu haben.

 

Vittorio Alfieri hat auch diesen Band eingelesen und meistert seine Aufgabe sehr gut. Mir sind nur einige seiner Betonungen aufgefallen, die ich anders gelesen hätte. Positiv ist, dass er nicht plötzlich flüstert und dann laut schreit wie es andere Sprecher mitunter tun, sein Lesen ist gleichbleibend engagiert, was allerdings die Gefahr in sich birgt, beim Hören einzuschlafen ;)

 

Ein sehr guter 3. Teil – 09/10 Punkte.

 

IMG_2215

 

Bücher der Reihe:

 

  1. Schwarz – beendet 22.05.2016 – 07/10 Punkte
  2. Drei – beendet 21.06.2016 – 09/10 Punkte
  3. Tot. – beendet 18.07.2016 – 09/10 Punkte
  4. Glas
  5. Wolfsmond
  6. Susannah
  7. Der Turm
  8. Wind

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2016/07/gehort-tot-stephen-king.html