Porterville - Folge 10: Projekt Zero-Zero - Ivar Leon Menger,  John Beckmann

John Beckmann
Porterville Folge 10
Projekt Zero-Zero

Mystery-Serie
Psychothriller GmbH, 2013
Kindle-Edition, ca. 48 Seiten, 1,49 €
ASIN: B00EEDO6SG
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

 

Bewertung: 

 

Inhaltsangabe (porterville.de):

 

“Wir waren die Ersten, die kamen. Die Könige und Königinnen. Sieben der renommiertesten Wissenschaftler des Landes. Koryphäen auf ihrem Gebiet. Und ich. Vor 44 Jahren. Als wir ankamen, war der Bau nicht mehr als ein niedriger Korridor mit dem Labortrakt an einem und acht engen Wohneinheiten am anderen Ende. Seitdem ist viel passiert. Wir haben den Bau stetig erweitert. Er wuchs wie organisches Gewebe. Je weiter wir die Forschung vorantrieben, desto mehr Budget wurde bereitgestellt. Je mehr Gelder flossen, desto mehr Möglichkeiten hatten wir. Es war ein kometenhafter Aufstieg. Bis zur ‘Mayflower‘. Der ersten bemannten Reise. Seitdem ist nichts mehr so, wie es war. Projekt Zero-Zero hat seine Unschuld verloren.”

(Prof. Paul Higgins, NSA-Zentrale, Maryland)

 

Ein weiteres Puzzleteil vom Ganzen. Als Darkside Park-Fan bin ich zum Porterville-Junkie geworden und warte lechzend auf die nächste Folge.

 

“Können Termiten träumen?” – Wir erinnern uns an diese Frage, die den 3 Jugendlichen gestellt wurde in einem der ersten Teile? Nun sind wir also wieder mit Ben, Addy und Jerry zusammen. Nur leider geschieht nicht sehr viel. Dieser Teil ist lediglich Bindeglied und gibt einen weiteren Blick auf die ominösen 14 Sekunden, in denen ein Geist in Porterville auftaucht.

 

Alles ist immer noch sehr nebulös und aufregend. Nur leider viel zu kurz. Sonst sind es immer um die 89 Seiten, diesmal quasi die Hälfte. Und wieder heißt es warten bis zum nächsten Teil…

 

Trotz allem fand ich auch diese kurze Episode wieder sehr gut. Eine geniale Idee, diese Art eBook in der Ich-Erzählsituation im Projekt mit mehreren Autoren zu schreiben. Das hat mich auch am Darkside Park schon fasziniert.

 

09/10 Punkte.

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2013/08/kurzrezi-portervillefolge-10-j-beckmann.html