klick zu Amazon.de

Autor: Carolin Wunsch (Claudia Winter)
Titel: Ausgerechnet Soufflé 
Reihe: Ausgerechnet Soufflé (1)
Genre: humorvoller, genussintensiver Frauenroman
Verlag: AAVAA e-Book Verlag [19.01.2010]
TB, 540 Seiten, 4,95 €
ISBN: 3941839292
Kindle-Edition: 263 Seiten 2,99 €
ASIN: B01A5X5PB0
gelesen auf dem Kindle Paperwhite
hier: kostenlos via Amazon Prime Bibliothek

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

"Ich führe das ganz und gar durchschnittliche Leben einer Singlefrau in Köln. Mit dem Gros meiner Leidensgefährtinnen habe ich vor allem eines gemein: Ich habe mein langweiliges Dasein ordentlich satt. Tagein, tagaus ertrage ich in einer renommierten Anwaltskanzlei einen übellaunigen Boss, lecke Klebestreifen von Briefumschlägen an, koche sagenhaft schlechten Kaffee und vertröste die Gattin des Chefs am Telefon auf nirgend wann. Die Höhepunkte des Tages bestehen im Feierabendstempeln und in haltlosen Bollywood-Kochgelagen mit meiner Freundin Britta. Beides tue ich täglich. Irgendwann geht die Sache schief.

Meine Meinung:

 

Vor gut zwei Wochen habe ich “Aprikosenküsse” von Claudia Winter gehört, war absolut begeistert und bin beim Googlen nach weiteren Büchern der Autorin auf drei Veröffentlichungen vom Pseudonym Carolin Wunsch gestoßen. Warum die Bücher unter einem Pseudonym erschienen, kann ich nur vermuten, der Stil ist jedenfalls der gleiche. Auch bei diesem Buch handelt es sich um einen humorvollen Frauenroman, gemeinhin als “Chicklit”, also “Chicken-Literatur” bezeichnet.

 

Katta ist eine ein wenig chaotische junge Frau, die nach einem Fehler im Job diesen verliert und aus der Not eine Tugend macht, indem sie ihr Hobby zum Beruf macht. Welche Frau wünscht sich nicht, sich mit ihrem Hobby selbständig zu machen und auch noch Profit daraus zu schlagen?

 

Sehr sympathisch kommt Katta daher, hat ein großes Herz und schart im Nu eine bunt gemischte Crew um sich, gibt Kochkurse und geht richtig auf in ihrer neuen Aufgabe. Am Schluss des Buches findet der geneigte Leser die Rezepte aller während des Buches zubereiteten Gerichte, um sie nachkochen zu können.

 

Mit interessanten Verwicklungen gespickt macht das Lesen dieses frechen Romans Freude. Manche Figuren sind ein wenig überzeichnet, aber ist das bei einem humorvollen Buch nicht genau das, was ins Auge fallen soll?

 

Den Schreibstil kann ich nur als leicht und flüssig bezeichnen, genau das Richtige für zwischendurch.

 

Ich gebe 08/10 oder 84/100 Punkte und freue mich auf die Fortsetzung.

 

Ach übrigens bin ich mal wieder über die merkwürdigen Seitenangaben gestolpert. Die Printausgabe hat 540 Seiten, während die Kindle-Edition nur 263 Seiten haben soll. Der Unterschied ist ziemlich krass. Hätte ich also das Taschenbuch gelesen, wäre meine Statistik um 257 Seiten reicher, ohne mehr gelesen zu haben…

 

Zitat:

Ähnlich verhält es sich mit Walter und Heidi, die in lila Jogginganzügen dreimal die Woche im Wald Rehe erschrecken gehen. Den im dichten Unterholz versteckten Wildtieren muss der Anblick zweier lavendelfarbener Polyesterzelte ziemlich unheimlich sein.
Pos. 3023

160328 Soufflé

 

Bücher der Autorin:

 

1.    Ausgerechnet Soufflé – beendet 27.03.2016 – 08/10 Punkte
1.5  Häppchenweise – Ausgerechnet Soufflé (2)
2.    Aprikosenküsse – beendet 09.03.2016 – 11/10 Punkte
3.    Heul doch, Paulina

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2016/03/gelesen-ausgerechnet-souffle-carolin.html