Autor: Christian Gailus
Titel: Glashaus (2) 
Reihe: Glashaus – Staffel II
Genre: Thriller
Hörspiel
Audible GmbH, [17.12.2015]
Spieldauer: [568 Minuten] (ungekürzt)
Sprecher: Dominic Raacke, Sky Du Mont, Julia Lowack, Gunnar Helm, Christiane Marx, Max Hegewald 
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:
19,95 € / 18,57 € bzw. 1 GH / 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Die Bundeskanzlerin: Abgestürzt. Die Glashaus-Zentrale: Gesprengt. Und die Bevölkerung: Völlig verunsichert. Die dramatischen Ereignisse um Godspeed sind noch nicht verraucht, als ein Überfall auf ein Chemiewerk in einer Geiselnahme endet. Die Hintergründe dazu sind jedoch völlig unklar. Während Vize-Kanzler Hofer (Sky Du Mont) die SE Glashaus für gescheitert erklärt und die aktuelle Bedrohungslage dazu nutzen will, ein umstrittenes Gesetzespaket durchzudrücken, ist der wiedergenesene Mark West (Dominic Raacke) sich sicher: Die Gefahr um Godspeed ist noch nicht gebannt.

Meine Meinung:

 

Heute beginne ich meine Besprechung einmal mit den großartigen Sprechern/Schauspielern, die auch in der zweiten Staffel hervorragende Arbeit geleistet haben. Alle Hörer, die bereits die 1. Staffel genossen und wie ich mit “sehr gut” bewertet haben, werden sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch die zweite Staffel gönnen, und das nicht zuletzt wegen dieser herausragenden Sprecherleistung. Da die gesamte Handlung auf Dialogen und Geräuschkulisse aufgebaut ist, liegt es an den Spielern, ob der Hörer der Story folgen kann oder nicht. Und hier fühlt sich wirklich jeder einzelne derart gut in seine Rolle hinein und vertont sogar Emotionen, so dass das Lauschen ein wahrer Leckerbissen ist.

 

Die Story selbst ist teilweise ein wenig undurchsichtig. Mehrere Handlungsstränge bilden das große Ganze, und mir fiel es leicht, nicht nur von der ersten Staffel ausgehend Sympathien und Antipathien zu entwickeln. Obwohl Mark West sich oft emotional nicht unter Kontrolle hat und leicht überreagiert, ist er einer von den Guten, während Hofer mit seiner aalglatten Art sofort meine Alarm-Glocken zum Schwingen brachte. Aber eines muss man ihm lassen: Er kann reden und mit seiner Argumentationskette durchaus überzeugend klingen! Und Godspeed, dieser Wahnsinns-Hacker, hat mich völlig durcheinander gebracht, denn seinen Beweggrund für das totale Chaos im digitalen Leben kann ich noch immer nicht ganz nachvollziehen. Was hat er letzten Endes davon? – Eben.

 

Für dieses besondere Spektakel gebe ich 09/10 Punkte und eine eindeutige Hörempfehlung.

 

 

Hörspiele der Reihe:

 

Glashaus Staffel I  - rezensiert 23.11.2014 – 10/10 Punkte
Glashaus Staffel II – beendet 27.12.2015 – 09/10 Punkte

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2015/12/gehort-glashaus-die-komplette-staffel.html