Frauenheld - Lutz Schebesta

Autor: Lutz Schebesta
Titel: Frauenheld
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman
Verlag: Bastei Lübbe, [22.06.2012]
TB, 256 Seiten, ab 1,25 €
ISBN: 3404166841
Kindle-Edition: 254 Seiten, 6,99 €
hier: am 17.08.2012 kostenlos
ASIN: B0075D58AC
gelesen [auf dem Kindle Paperwhite]

 

Bewertung: 

 

Inhaltsangabe (Amazon):

Bastian ist zweiunddreißig und unglücklich. Jeden Abend vor der Glotze abhängen und Sex nur ab und zu am Wochenende, wenn seiner Freundin gerade danach ist. Das reicht ihm einfach nicht, und er beschließt: Eine Veränderung muss her. Er trennt sich von seiner Freundin, und um keine Chance unversucht zu lassen, begibt er sich ins Internet. Doch dort wird ihm schnell klar, dass sich hinter einem scharfen Foto nicht zwangsläufig eine sexy Frau verbergen muss und dass es durchaus Frauen geben soll, die mehr an einer schnellen Nummer als einer dauerhaften Beziehung interessiert sind ... Eine gnadenlos offene und brüllend komische Reise durch den Dschungel des Internet-Datings.

Meine Meinung:

 

Liebesromane, die von Männern geschrieben werden gibt es einige, zum Beispiel von Nicholas Sparks oder Guillaume Musso. Jetzt zähle ich auch Lutz Schebesta dazu.

 

Aus der Ich-Perspektive als der Kölner Bastian Schwenk geschrieben schildert Schebesta nicht nur, wie ein Mann über eine Dating-Plattform versucht, die Frau fürs Leben zu finden, er lässt seinen Protagonisten auch eine Veränderung durchlaufen, die ihn von einem Macho-A*loch zu einem Mann reifen lässt, wie ihn sich die Damenwelt wünscht: Aufmerksam, wirklich an ihr interessiert, zurückhaltend, liebenswert, gut gelaunt und eben nicht nur immer an dem Einen interessiert ;)

 

Ich gebe zu, anfangs war ich versucht, das eBook einfach wieder weg zu drücken, denn dieser Typ war genau die Sorte Mann, um die ich einen großen Bogen mache, wäre da der Humor nicht gewesen und die Tatsache, dass ich meinen eigenen Traummann übers Internet gefunden habe und davon ausging, dass da noch etwas kommen muss.

 

Aber mit jedem Griff ins Klo sah Bastian die Welt ein wenig anders, und als er dann eine Frau fand, mit der er sich stundenlang unterhalten konnte und sich wohl dabei fühlte, sie nicht sofort ins Bett ziehen und über sie herfallen wollte, da wünschte ich den beiden, dass es mit ihnen klappen sollte, denn jeder braucht ein Stückchen Glück in seinem Leben.

 

Eine leichte, humorvolle Lektüre, die mir den Sonntag versüßt hat. Ich gebe 07/10 Punkte.

 

Zitat:

Ein Date in der Woche und nicht am Wochenende? Na ja, sie ist Studentin. Da ist das wohl normal.
»Ich muss bis achtzehn Uhr arbeiten. Wo denn?«, will ich wissen.
»Was hältst du vom Friesenplatz?«
»Vor dem Starbucks?«
»Ja, genau! Kommst du?«
»Klar! Aber nicht, dass du mich versetzt«, sage ich.

 

“Auch wenn das Wort ‘gierig’ negativ belastet ist, du bist doch neu in meinem Leben, und ich bin gierig danach zu erfahren, wer du bist”, verteidige ich mich.

 

 

Frauenheld

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2015/05/gelesen-frauenheld-lutz-schebesta.html