Totgeglaubte leben länger: Gekürzte Lesung - Kathy Reichs, Hansi Jochmann, Klaus Berr

Autor: Kathy Reichs
Titel: Totgeglaubte leben länger
Reihe: Tempe Brennan (8)
Genre: Thriller
Übersetzer: Klaus Berr
Verlag: Random House Audio [15.02.2006]
ISBN: 3866040830 – Audio-CD
TB, 417 Seiten, 8,95 €
Kindle-Edition: 7,99 €
Random House Audio, [18.10.2007]
Spieldauer: 6 Std., 23 Min (gekürzt)
Sprecher: Hansi Jochmann
Regulärer Preis: 20,95 €
im Premium-Abo 19,50 € oder 1 Guthaben
im Flexi-Abo: 9,95 €

 

Bewertung: 

 

Inhaltsangabe (Audible):

Die Leiche eines zwielichtigen Importeurs beschert Tempe Brennan Überstunden im Labor. Die Schusswunde am Kopf deutet auf Selbstmord hin, doch die Gerichtsmedizinerin kann ein Verbrechen nicht ausschließen. Als ein Fremder ihr das Foto eines uralten Skeletts aus Israel zusteckt und beteuert, es sei der Schlüssel zum Tod des streng religiösen Kaufmanns, stößt Tempe auf ein abgründiges Geheimnis, das älter ist als die Bibel...

"Totgeglaubte leben länger" ("Cross Bones", 2005) ist der achte Roman aus Kathy Reichs' Krimi-Reihe um die forensische Anthropologin Dr. Temperance "Tempe" Brennan. Reichs' Protagonistin diente auch als Vorlage für die US-amerikanische Fernsehserie "Bones - Die Knochenjägerin", allerdings handelt es sich bei der Serie nicht um eine Verfilmung der Romane.

©2006 Random House Audio, Deutschland (P)2006 Random House Audio, Deutschland

Meine Meinung:

 

Die Reihe um Temperance Brennan ist eine weitere Reihe, die ich sammle, teilweise lese oder höre. Die Arbeit einer forensischen Anthropologin interessiert mich, wie man durch verschiedener Analyse-Möglichkeiten allein aufgrund von Knochen nicht nur Identität und Alter eines Menschen, sondern auch bestimmte Bereiche seines Lebens nachvollziehen kann, in welcher Gegend er beispielsweise gelebt hat.

 

Dieses Hörbuch ist leider gekürzt, und vielleicht lese ich das Buch später irgendwann noch einmal in voller Länge, denn dieser wissenschaftliche Thriller ist etwas anders als seine Vorgänger: Tempe und Andrew Ryan scheinen sich arrangiert zu haben. Das Umeinander-Tänzeln, das Auf und Ab scheint der Vergangenheit anzugehören. Sie scheinen doch ein Paar geworden zu sein, wenn auch noch immer nicht nach außen hin.

 

In diesem 8. Buch werden Knochen gefunden, gestohlen und sogar mit Jesus in Verbindung gebracht. Menschen sterben, eine Ausgrabungsstätte wird besucht, und Tempe ist mittendrin. Aufgrund der Kürzung ist es manchmal etwas schwer, noch genau zu wissen, welche Knochen gerade untersucht werden, und als dann am Ende die Auflösung präsentiert wird, war ich noch lange nicht so weit, eins und eins zusammen zu zählen. Vielleicht wurde ja auch etwas zu viel gekürzt 

 

Zum Sprecher:

 

Hansi Jochmann hat auch dieses Hörbuch gelesen und sicherlich aus der gekürzten Version herausgeholt, was ging, aber ich glaube, ich habe schon an anderer Stelle einmal vermerkt, dass ich ihre eher distanzierte Lesung nicht ganz so gut finde. Ich mag es einfach lieber, wenn der Leser die geschriebenen Emotionen umsetzt, also beispielsweise vor Kälte bibbert oder röchelnd letzte Worte wispert.

 

Alles in Allem gebe ich 06/10 Punkte.

 

Bücher der Reihe:

 

  1. Tote lügen nicht – rezensiert 17.09.2012 – 07/10 Punkte
  2. Knochenarbeit – rezensiert 11.12.2012 – 08/10 Punkte
  3. Lasst Knochen sprechen – rezensiert 02.07.2013 – 07/10 Punkte
  4. Durch Mark und Bein – rezensiert 25.08.2013 – 08/10 Punkte
  5. Knochenlese – rezensiert 20.02.2014 – 06/10 Punkte
  6. Mit Haut und Haar – rezensiert 27.03.2014 – 07/10 Punkte
  7. Totenmontag – rezensiert 27.10.2014 – 08/10 Punkte
  8. Totgeglaubte leben länger
  9. Hals über Kopf
  10. Knochen zu Asche
  11. Ter Tod kommt wie gerufen
  12. Das Grab ist erst der Anfang
  13. Blut vergisst nicht
  14. Fahr zur Hölle
  15. Knochenjagd
  16. Totengeld
  17. Knochen lügen nie

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.de/2015/01/gehort-totgeglaubte-leben-langer-k.html