Sunsy

Sunsy

Rezensionen zu gedruckten Büchern und eBooks sowie Hörbüchern fast aller Genre

Review
4 Stars
Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer - Floras Küche (2) | Jenny Colgan
191019 Mure
Autorin: Jenny ColganTitel: Hochzeit in der kleinen SommerkücheReihe: Floras Küche (2)Übersetzerin: Sonja HagemannGenre: Gegenwartsliteratur, Frauenroman, Liebesroman, Familien-SagaVerlag: Piper ebooks, [02.05.2019]Kindle-Edition: 462 Seiten, ASIN: B07KGDWDBFauch im TB- und HB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbarhier: gelesen auf dem Kindle Paperwhitemein Dank geht an NetGalley.de klick zu Amazon.deklick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Mit ihren stimmungsvollen Wohlfühlromanen um die „»Kleine Bäckerei am Strandweg« eroberte Jenny Colgan in Deutschland die Bestsellerlisten. Mit ihren auf der schottischen Insel Mure spielenden Romanen um Flora und die kleine Sommerküche setzt sie ihren Erfolg fort. In »Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer«, dem zweiten Band, entführt Colgans Leserinnen erneut in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und köstlicher Rezepte. 
Mit ihren hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf der Insel Mure inzwischen ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Neben ihrem Café, ihrem Hof und der Wettervorhersage, gehört jedoch auch Joel, ihr ehemaliger Chef und heutiger Freund zu Floras Universum. Nur ist er beruflich allzu oft in der Welt unterwegs – und während Flora unter diesen ständigen Trennungen leidet, scheint er davon unberührt. Es braucht einen ganzen Sommer, eine Hochzeit und eine Beinahe-Katastrophe, bis er erkennt, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren.

Meine Meinung:

Nichts, auch nicht die Inhaltsangabe, die ich mir in diesem Fall sogar durchgelesen habe, hat mich auf dieses Buch vorbereitet. Und so war ich denn auch hin- und hergerissen und tat mich anfangs wirklich schwer, kam nicht richtig in die Geschichte hinein, bis ich dann in der zweiten Hälfte endlich angekommen war.

 

Ich habe es mir nicht leicht gemacht und lange nachgedacht, woran es wohl gelegen hat, dass ich mit diesem Buch ein kleines Problem hatte und bin letzten Endes zu dem Schluss gelangt, dass es an mehreren Punkten lag.

 

Ich liebe Schottland, wenn ich auch die Insel Mure (noch) nicht kenne, ich lese gern Liebesromane, wenn sie nicht kitschig sind und ein gewisses Niveau haben, ich koche und backe gern, und ich habe normalerweise auch kein Problem damit, in der Mitte einer Reihe einzusteigen. Auch der Schreibstil war durchaus locker, gefällig und flüssig zu lesen.

 

In diesem Buch gibt es viele Themen: die Liebe bei gleich mehreren Paaren unterschiedlicher Natur, die Flüchtlings-Situation aus Sicht der Flüchtigen, der Umgang mit psychischer und einer körperlich schweren Krankheit, Existenzängste einer Selbständigen, Umgang mit Kindern aus zerrütteten Familien, schottische Fabeln… – hab ich etwas vergessen?

 

Aus meiner Sicht einfach viel zu viel. Man hätte hier durchaus mehrere Bücher schreiben können. Das wird dann auch der Hauptgrund dafür gewesen sein, dass die Story mit ihren verschiedenen Handlungssträngen eher wie Erzählungen abgehandelt wurde, zwar mit wörtlicher Rede, aber mit dem Vorab-Präsentieren der Konsequenzen und Ähnlichem.

 

So hielt sich die Spannung bis etwa zur Hälfte des Buches auf niedrigstem Level, war fast nicht vorhanden, bis sich die Frage stellt, was genau Joël so sehr aus der Bahn warf?

 

Dafür, dass die Autorin so viele Themen in einem dafür eher nicht so umfangreichen Buch nicht nur angerissen, sondern ausgebaut, ein liebevolles Bild von der Insel und ihren Bewohnern, so unterschiedlich sie auch sein mögen, gezeichnet hat und so eine Sehnsucht zu einer Insel erwecken konnte, die ich nicht kenne, ziehe ich meinen Hut.

 

Fazit:

 

Wer sich auf diese Voraussetzungen einlässt, nicht unbedingt auf dicke Schinken steht und sich zudem auf die schottischen Rezepte im Anhang freut, sollte vielleicht doch mit dem ersten Buch der Reihe beginnen, um in diese vollgepackte Szenerie besser eintauchen zu können und wird dann viel Freude am Lesen haben.

 

Ich gebe 08/10 Punkte.

 

191019 Mure1

 

Bücher der Reihe:

 

1. Die kleine Sommerküche am Meer
2. Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer – beendet 19.10.2019 – 08/10 Punkte
3. Weihnachten in der kleinen Sommerküche am Meer

 

Hochzeit in der kleinen Sommerküche - Jenny Colgan 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/10/gelesen-hochzeit-in-der-kleinen.html
Review
4 Stars
R.I.P. - Huldar & Freyja (3) | Yrsa Sigurðardóttir
191015 Huldur3
Autorin: Yrsa SigurðardóttirTitel: R.I.P.Reihe: Huldar & Freyja (3)Übersetzerin: Anika WolffGenre: PsychothrillerVerlag: Der Hörverlag, [21.06.2019][11 Std., 56 Minuten], ungekürztSprecher: Dietmar Wunderauch im eBook- und HC-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbargehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Dunkel, brutal, gnadenlos: der dritte Fall für Kommissar Huldar und Psychologin Freyja.

In einem isländischen Kino wird ein Mädchen brutal zu Tode geprügelt. Der maskierte Killer verschwindet mit ihrem Körper in der Nacht und versendet eine Snapchat-Nachricht an ihre Freunde. Als man schließlich die Leiche findet, ist sie mit der Nummer 2 markiert. Wenig später verschwindet ein Junge, wieder werden Clips verschickt und auch diese Leiche trägt eine Nummer - die 3. Kommissar Huldar und sein Team ziehen Psychologin Freyja zu den Ermittlungen hinzu und suchen nach Antworten: Welches Geheimnis verbindet die Toten? Und was ist mit Nummer 1?

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 btb Verlag, München. Übersetzung von Anika Wolff (P)2019 der Hörverlag

Meine Meinung:

 

Der dritte Teil der Reihe, der wieder 3 Buchstaben zum Titel hat, ist nichts für schwache Nerven, denn hier geht es um grausame Morde an Jugendlichen. Aus diesem Grund zieht die Polizei die Psychologin Freyja hinzu, damit sie mit den Klassenkameraden reden und Antworten über den Background finden kann. Niemand ahnt, dass selbst Freyja als Jugendliche gemobbt worden ist. Ihr feines Gespür ist sicherlich auf diese Erfahrungen zurück zu führen, denn sie macht die Polizei auf die Möglichkeit des Mobbings als Ursache und Rache als Motiv aufmerksam.

 

Wozu Jugendliche fähig sind, und wie bereits in diesen Jahren ein Leben vollkommen zerstört werden kann, einzig durch verbale Äußerungen oder in letzter Zeit zunehmend über das Internet, ist erschreckend. Leider ist dies keine Seltenheit und kommt nicht nur in Island vor. Daher ist es äußerst wichtig, dass Kinder und Jugendliche zu ihren Eltern ein gutes Verhältnis haben und ihnen gegenüber diese Demütigungen und mehr zugeben. Auch die Lehrer sollte man mit ins Boot nehmen, damit vermehrt auf solche Aktivitäten geachtet und eingeschritten werden kann, bevor es zu Schlimmerem kommt.

 

Im vorliegenden Fall jedoch verhielten sich die Jugendlichen eher schüchtern und wollten die Eltern nicht belasten. Auch die Lehrer scheinen nichts bemerkt zu haben. Sogar ein Selbstmordversuch war unmittelbare Wirkung auf das anhaltende Mobbing.

Alle Ermittlungen scheinen sich im Kreis zu drehen, denn Verdächtige haben entweder ein wasserdichtes Alibi oder keinerlei Berührungspunkte zu den vermissten Jugendlichen. Und bis zum Schluss bleibt die in der Inhaltsangabe erwähnte Nummer 1 offen und sorgt für Spannung. Überhaupt lässt uns das Ende mit der Frage zurück, ob es wirklich und tatsächlich vorbei ist…

 

Mir hat das Hörbuch richtig gut gefallen. Nur mit den isländischen Namen habe ich so meine Schwierigkeiten. Für mich klingen manche Namen relativ gleich, so dass ich mehrmals im ersten Moment nicht wusste, um wen es gerade ging. Das störte dann leider meinen Hörgenuss, so dass ich nicht immer voll in der Story war, sondern zum Zuhörer degradiert wurde. Ich weiß nicht, ob es anders gewesen wäre, wenn ich das Buch gelesen hätte, denn ich bin der isländischen Sprache nicht mächtig und Dietmar Wunder hat seine Sache in der Tat mehr als sehr gut gemacht.

 

Ich gebe 08/10 Punkte und hoffe auf eine weitere Fortsetzung.

 

 

Bücher der Reihe Dóra Guðmundsdóttir:

 

  1. Das letzte Ritual – rezensiert am 26.12.2012 – 07/10 Punkte
  2. Das gefrorene Licht – beendet 28.11.2014 – 07/10 Punkte
  3. Das glühende Grab – beendet 11.08.2015 – 06/10 Punkte
  4. Die eisblaue Spur – beendet 07.06.2016 – 07/10 Punkte
  5. Feuernacht – beendet 11.05.2017 – 07/10 Punkte
  6. Todesschiff – beendet 21.08.2017 – 08/10 Punkte

 

Bücher der Reihe Huldar & Freyja:

 

  1. DNA – beendet 14.09.2017 – 10/10 Punkte
  2. SOG – beendet 28.09.2017 – 09/10 Punkte
  3. R.I.P. – beendet 15.10.2019 – 08/10 Punkte

 

- Geisterfjord – rezensiert 05.05.2012 – 09/10 Punkte

 

R.I.P. - Yrsa Sigurðardóttir 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/10/gehort-rip-yrsa-sigurardottir.html
Review
3.5 Stars
Hearts on Fire - Erik - Hearts on Fire (2) | Frieda Lamberti
191005 Erik
Autorin: Frieda LambertiTitel: Hearts on Fire – ErikReihe: Hearts on Fire (2)Genre: Liebesroman, Frauenroman, GegenwartsliteraturVerlag: Montlake Romance, [28.05.2019]Kindle-Edition: 327 Seiten, ASIN: B07NXZSRC1auch im HB- und TB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbarhier: gelesen auf dem Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Eigentlich könnte Brandoberinspektor Erik Steiner rundum zufrieden sein. Er liebt seinen Beruf und vergöttert seine Frau Mila. Würde er mit ihr und ihrer Tochter Zoey allein und nicht ausgerechnet Tür an Tür mit seinen Schwiegereltern wohnen, wäre sein Leben perfekt. Aber Milas Eltern lehnen den neuen Mann an der Seite ihrer Tochter ab und lassen keine Gelegenheit aus, sich ständig in die Belange der kleinen Familie einzumischen.

Als wäre das nicht schon schlimm genug, kommen obendrein noch beruflich Probleme auf Erik zu. Der neue Kollege Jonah Bergmann macht ihm den begehrten Posten des Wachabteilungsleiters streitig. Dennoch ist Erik der festen Überzeugung, das Rennen zu gewinnen. Siegessicher kauft er ein Eigenheim, um endlich in Ruhe leben zu können. Allerdings verkennt er, dass sein voreiliges Handeln fatale Konsequenzen zur Folge hat.

Als die attraktive Luisa, die Erik aus einem brennenden Haus gerettet hat, das Parkett betritt, scheint sich das Blatt für ihn zu wenden. Ist die junge Frau wirklich der rettende Engel oder bringt sie Eriks Leben vollends durcheinander?

Meine Meinung:

 

Auf den 2. Teil der Reihe hatte ich mich schon gefreut und bin dann doch lange Zeit noch nicht zum Lesen gekommen. Nun habe ich ihn aber zwischen die noch auf Rezension wartenden Bücher geschoben. Manchmal brauche ich eben ein leichtes Buch für zwischendurch, das ich mir selbst ausgesucht habe ;)

 

In diesem Band geht es um den Feuerwehrmann Erik, der mit seiner Frau und deren pubertierender Tochter in der Doppelhaushälfte neben ihren Eltern wohnt und ebenfalls wie Jonah auf den Posten des Wachabteilungsleiters scharf ist.

 

Natürlich ist nichts einfach. Ob es sich um Zoey handelt, die ein aufmüpfiges Wesen hat und alles andere als leicht zu handeln ist oder die Tatsache, dass Erik schon mal den Hauskauf vertraglich besiegelt, obwohl er dann doch nicht die begehrte Stelle des Leiters bekommt und sich daraufhin einen Nebenjob suchen muss. Und auch die Sache mit dem Nebenjob stellt sich dann als nicht wirklich so glücklich heraus, wie angenommen.

 

Eine verzwickte Situation nach der anderen hält unsere kleine Familie auf Trab. Heimlichkeiten, wenn auch aus Liebe heraus, bringen ebenso Verzweiflung wie eine Erkenntnis, die Erik völlig umhaut.

 

Ich habe das Lesen genossen und gebe 07/10 Punkte. Band 3 und 4 warten nun auch schon auf meinem Kindle darauf, gelesen zu werden, müssen sich aber leider noch etwas gedulden.

 

191005 Erik1

 

Bücher der Reihe:

 

1. Hearts on Fire. Jonah – beendet 22.03.2019 – 09/10 Punkte
2. Hearts on Fire – Erik – beendet 05.10.2019 – 07/10 Punkte
3. Hearts on Fire – Vincent (erscheint 16.07.19)
4. Hearts on Fire – Marie (erscheint 17.09.19)
5. Hearts on Fire – Leo (erscheint 26.11.19)

 

Hearts on Fire. Erik - Frieda Lamberti 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/10/gelesen-erik-frieda-lamberti.html
Review
4 Stars
Es war einmal. Neue und klassische Märchen | Brüder Grimm u. a.
191005 Märchen
Autoren: Gebrüger Grimm, Poppy J. Anderson, Noah Fitz, Friedrich Kalpenstein, Iny Lorentz, Halo SummerTitel: Es war einmal. Neue und klassische MärchenGenre: Kinder- u Jugendbuch, MärchenVerlag: Audible Studios, [19.09.2019]Sprecher: Stefan KaminskiSpieldauer: 4 Std., 5 Min., ungekürztauch im eBook-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbarhier: gehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm: die beliebtesten Klassiker und fünf neu interpretierte Märchen mit Einleitungen bekannter Lesebotschafter.

Lesen ist ein Geschenk: Seit Jahrhunderten bezaubern die Märchen der Gebrüder Grimm Kinder und Erwachsene gleichermaßen. In diesem liebevollen Hörbuch sind die bekanntesten Klassiker versammelt, von Aschenputtel, über Schneewittchen bis zu Rapunzel. Auch fünf neue Märchen voller Zeitgeist, geschrieben von Bestsellerautoren wie Iny Lorenz und Poppy J. Anderson, folgen den Spuren der Gebrüder Grimm. Das Besondere an diesem (Vor)Leseschatz: Prominente Lesebotschafter, u.a. Joey Kelly, Olivia Jones und Jens Lehmann, erzählen einleitend, was das jeweilige Märchen für sie bedeutet und warum es sie bis heute durchs Leben begleitet hat.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 Audible Studios (P)2019 Audible Studios

Meine Meinung:

 

Märchen sind schon seit 50 Jahren meine ständigen Begleiter. Seit ich lesen kann, haben sie mir geholfen, in andere Welten zu entfliehen, mich mit Magie begleitet und versichert, dass das Gute immer über das Böse siegen und am Ende alles gut werden wird. Ich hatte sogar Märchenschallplatten und habe sie geliebt.

 

Natürlich kenne ich die Märchen der Gebrüder Grimm, und auch von Halo Summer habe ich schon ein Märchen gelesen, somit war mir klar, worauf ich mich einlasse. Ich habe sogar beide Ausgaben von Amazon bekommen und hätte abwechselnd lesen und hören können. Da ich aber viel unterwegs war, habe ich ausschließlich die Hörbuch-Variante genossen. Stefan Kaminski als Sprecher ist natürlich auch eine hervorragende Wahl.

 

Mir haben alle Märchen gut gefallen. Märchen sind etwas ganz Besonderes, denn es gibt immer ein Körnchen Wahrheit und eine Lehre, die man daraus ziehen kann oder aber eine Hilfestellung, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten könnte. Ich habe auch die verschiedenen Vorworte zu den Märchen sehr gern gehört und kann dem nur zustimmen.

 

Von mir gibt es 08/10 Punkte.

 

Vielen Dank für dieses wunderbare Geschenk zum Welttag des Kindes ♥♥♥

 

Es war einmal. Neue und klassische Märchen - Jacob Grimm;Wilhelm Grimm;Grimm (Brüder);Grimm (Gebrüder);Heinz Rölleke

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/10/gehort-es-war-einmal-bruder-grimm-u-a.html
Review
4.5 Stars
Die Sanduhr - Die Krosann-Saga (3) | Sam Feuerbach
190927 Krosann-Saga3
Autor: Sam FeuerbachTitel: Die SanduhrReihe: Die Krosann-Saga (3)Genre: Fantasy, JugendbuchVerlag: Audible Studios, [12.02.2016]Sprecher: Robert FrankSpieldauer: [595 Minuten], ungekürztWhispersync vor Voice verfügbarhier: gehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Wie ist es dazu gekommen? Fünf Milchbärte kleben ihr an den Hacken wie Pferdemist. Auf einem Schiff mit einem Kapitän, dem nicht zu trauen ist. Auf einer Reise mitten ins Feindesland, in dem es von Halsabschneidern nur so wimmelt. Auf der Suche nach einer verlorenen Legende, die sich jeden Augenblick in Luft auflösen kann, wie ein Kamelfurz.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2014 Sam Feuerbach (P)2016 Audible Studios

Meine Meinung:

 

Mit Buch 3 der Krosann-Saga gehen die Lehrjahre des Prinzen Karek Marein zu Ende. Doch der dritte Band hat es genauso in sich, wie die beiden vorangegangenen, denn die Hand des Schwertmeisters und die Auftragsmörderin sowie neue Freunde kommen von einem Abenteuer zum nächsten, bestehen so manche Gefahren, auch wenn sie noch so aussichtslos erscheinen, erleben Außergewöhnliches – und das alles erdacht und humorvoll erzählt von Sam Feuerbach.

 

Wer High Fantasy liebt, Jugendbücher mag und märchenhafte Abenteuer, der ist hier genau richtig. der Sprecher Robert Frank liest die Reihe beispiellos fabelhaft. Langsam festigt sich in mir die Vorstellung, dass Sprecher und Autor so gut zusammen passen, wie das bei King und Nathan der Fall ist. Nahezu jede einzelne Figur erhält eine eigene Stimme, und auch die Auffälligkeiten und Unterschiede werden so gut dargestellt, dass es ein Genuss ist, sich in die Geschichte fallen zu lassen und das Abenteuer zu verfolgen.

 

Das Ende von Band 3 ist “eine runde Sache”. Die Trilogie endet kurz vor Schluss mit einem Lächeln auf Kareks Gesicht. Versprechen werden gehalten, und es wird ein Wiedersehen gefeiert. So könnte die Geschichte zu Ende gehen. Aber der Autor hatte noch so viele Vorstellungen in seinem Kopf, die unbedingt noch weitere Bücher brauchten, denn schließlich gibt es noch immer lose Fäden, und so fand Karek in der Bibliothek eine Karte, die ihn und seine Freunde auf weitere Abenteuer in unbekannte Gefilde schicken wird…

 

Ich bin wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung. 09/10 Punkte gibt’s von mir.

 

 

Bücher von Sam Feuerbach:

 

Die Krosann-Saga
1. Die Auftragsmörderin – gehört 26.08.2019 – 09/10 Punkte
2. Der Schwertmeister – gehört 05.09.2019 – 09/10 Punkte
3. Die Sanduhr – gehört 27.09.2019 – 09/10 Punkte
4. Die Myrnengöttin
5. Der Seelensper
6. Der Verräter

 

Der Totengräbersohn: Buch 1 – gelesen 26.02.18 – 08/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 2 – gelesen 13.04.18 – 10/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 3 – gelesen 20.04.18 – 11/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 4 – gelesen 13.12.18 – 10/10 Punkte

 

Bücher der Reihe Instabil von Sam Feuerbach & Thariot:

- Instabil. Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen – beendet 03.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus – beendet 14.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Zukunft ist Schnee von gestern – beendet 25.05.2018 – 10/10 Punkte

 

Weitere Bücher von Sam Feuerbach & Thariot:

- Echtzeit-Trilogie – beendet 07.07.2018 – 10/10 Punkte
- Nimand ist perfeckt: Schrott und Kaviar

 

Die Sanduhr: Krosann-Saga III - Sam Feuerbach 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/09/gehort-die-sanduhr-sam-feuerbach.html
Review
4 Stars
Nachts schweigt das Meer - Ben Kitto ermittelt auf den Scilly-Inseln (1) | Kate Penrose
190925 Kitto1
Autorin: Kate PenroseTitel: Nachts schweigt das MeerReihe: Ben Kitto ermittelt auf den Scilly-Inseln (1)Übersetzerin: Birgit SchmitzGenre: Britischer KrimiVerlag: Fischer e-Books, [27.03.2019] eBook-Format: ASIN: B07JN39ZFC, 464 Seitenauch im TB- und HB-Format erschienenhier: gelesen auf dem Kindle Paperwhitemein Dank geht an NetGalley.de und den Fischer-Verlagklick zu Amazon.deklick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Türkisblaues Meer, sattgelbe Ginsterbüsche, majestätische Klippen – doch die Idylle auf den Scilly-Inseln trügt …
Detective Inspector Ben Kitto wollte bei seiner Rückkehr auf die Scilly-Inseln vor Cornwall eigentlich nur eines: zur Ruhe kommen. Seinem Onkel beim Bootsbau helfen, sich vom Inselwind den Kopf freipusten und London hinter sich lassen. Soweit der Plan. Doch bereits bei der Ankunft auf seiner Heimatinsel Bryher wird die 16-jährige Laura Trescothick vermisst und kurz darauf ermordet aufgefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen, aber bald hat er mehr Verdächtige, als ihm lieb ist. Darunter auch Menschen, die er sein Leben lang kennt und die ihm viel bedeuten. Denn in der kleinen Inselgemeinschaft auf Bryher gibt es dunkle Geheimnisse. Und der Täter kann jederzeit erneut zuschlagen.
Der packende Start einer neuen Krimireihe auf den Scilly-Inseln mit dem charismatischen Ermittler Ben Kitto, der Ruhe sucht und Verbrechen findet.

Meine Meinung:

 

Eine neue Krimi-Reihe, die dieses Mal auf den dünn besiedelten Scilly-Inseln spielt, hat begonnen. Der Auftakt ist spannend, in düsterer Stimmung gehalten, durchaus passend zu den Morden auf der Insel, verspricht er schon jetzt den Beginn einer interessanten Reihe.

 

Der große und breitschultrige Undercover-Agent Ben Kitto will sich eigentlich eine Auszeit auf der Insel nehmen, auf der er geboren wurde, nachdem seine Partnerin nicht mehr lebt und er sich die Schuld an ihrem Tod gibt. Doch meistens kommt es anders als man denkt. Und als kurz nach seiner Ankunft ein ihm bekanntes Mädchen vermisst wird, kann er sich nicht mehr heraushalten und bietet sich der zuständigen Polizeibehörde als Ermittler an. Denn er kennt nicht nur alle Menschen auf der Insel, er hat auch in Mordermittlungen Erfahrung. Und so kommt es, wie es kommen muss: Anstatt seinem Onkel täglich beim Bootsbau zu helfen, beginnt er, alle Menschen zu befragen. Natürlich fällt ihm das alles andere als leicht, denn wer verdächtigt schon gern seine Bekannten und Freunde?

 

Besonders beeindruckend ist seine beherrschte Art. Und wenn es doch einmal bis zum Überkochen in ihm brodelt, wartet er ab, bis er allein ist und demoliert dann erst einen Mülleimer, um seine angestaute Wut herauszulassen.

 

Die Situation spitzt sich zu, als Kitto selbst einen weiteren Jugendlichen ermordet auffindet. Die Presse und die Eltern der Jugendlichen fabrizieren durchaus Druck, und während erstere einfach auch mit ausgeschmückten Halbwahrheiten an die Öffentlichkeit geht, scheinen alle Inselbewohner etwas zu verbergen zu haben und erzählen nur halbe Wahrheiten.

 

Auch mir Leserin kam keine plausible Idee, wer hinter dem Ganzen stecken könnte. Und als dann zu Tage kam, wer die beiden ermordet und auch Kitto zu verscheuchen versuchte, verschlug es mir beinahe den Atem.

 

Kursiv geschriebene kurze Szenen zwischen den eigentlichen Kapiteln der Story vermittelten einen mysteriösen, wie anfangs düsteren Eindruck. Auch die Story um die als Einsiedlerin lebende Frau und ihren Sohn ist ein eigenständiger, düsterer Erzählstrang. – Auf dieser Insel geschehen ungeheuerliche Dinge. Und die Lebensumstände sind nicht einfach.

 

Spannend bis zuletzt, hat mir der Auftakt zu dieser Reihe gut gefallen. Auch die gelegentlichen privaten Szenen, die nachvollziehbar und lange Zeit ebenso rätselhaft wie spannend blieben, konnten mich überzeugen.

 

Ich gebe 08/10 Punkte und freue mich auf die Fortsetzung.

 

190925 Kitto1A

 

Bücher der Reihe:

 

1. Nachts schweigt das Meer – beendet 25.09.2019 – 08/10 Punkte
2. Dunkel leuchten die Klippen – erscheint Ende Januar 2020

 

Nachts schweigt das Meer - Kate Penrose 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/09/gelesen-nachts-schweigt-das-meer-kate.html
Review
4 Stars
Die Dracheninsel | Irmela Nau
190920 Dracheninsel
Autorin: Irmela NauTitel: Die DracheninselReihe: noch nichtGenre: Fantasy, JugendbuchVerlag: adakia Verlag UG, [06.08.2017]eBook: 231 Seiten, ASIN: B075N693F3gelesen auf dem Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.deklick zu ebook.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Emily ist eine mutige junge Frau, die ihr Schicksal herausfordert, ihrer Bestimmung aber nicht entgehen kann. Ein alter Fluch lastet auf ihr. Ein Drachen stellt sich ihr in den Weg und obwohl sie glaubt, immer alles ganz allein zu schaffen, kann sie nur gewinnen, wenn sie die Hilfe eines Mannes annimmt. Doch weit und breit ist nur Elric zu sehen. Ausgerechnet der Mann, der sie prahlend lediglich zum Objekt seiner Begierde machte. Ein wunderbares Märchen für junge Leser und junggebliebene Erwachsene. Der Roman Die Dracheninsel handelt von Naturwesen, Elfen, fernen,längst vergessenen Welten und erzählt auf phantastische und unterhaltsame Art und Weise eine einfühlsame Geschichte voller Liebe und Wärme.

Meine Meinung:

 

Auch diese Autorin habe ich beim Wülfrather Lesemarathon persönlich kennengelernt und ihrer Lesung beigewohnt. Schon damals war ich von der Geschichte sehr angetan. Nun endlich bin ich dazu gekommen, sie zu lesen und habe am Schluss sogar ein paar Tränchen verdrückt.

 

Mitreißend und bildhaft geschrieben, fällt es leicht, als Leser in die Story einzutauchen. Nach und nach erfahren wir mehr über Emily, diese mutige junge Frau, die so manches Mal von Vorurteilen geplagt wird und machen uns mit ihr auf eine Reise, auf den Weg zur Selbstfindung, Selbsterkenntnis und letzten Endes auch zu Liebe und Freundschaft.

 

Mir hat das Buch gut gefallen, wenn auch Manches bereits klar vor uns Lesern lag, von den Figuren aber noch lange nicht wahrgenommen wurde. Das letzte Drittel dann umfasst mehr Action, neue Figuren, Erkenntnisse und Handlungen, als in den zwei vorangegangenen Dritteln zusammengenommen. Hier wäre viel Potential gewesen, die Geschichte weiter auszubauen, um in einem Showdown zu gipfeln. Da wurde viel verschenkt.

 

Wird es eine Fortsetzung geben? Zumindest wird nicht ganz am Ende angedeutet, dass Emily an der Seite eines Drachens ihr Volk befreien würde. Dies ist noch nicht geschehen.

 

Somit gebe ich 08/10 Punkte.

 

190920 Dracheninsel1

 

Die Dracheninsel – beendet 20.09.2019 – 08/10 Punkte

 

Die Dracheninsel - Irmela Brender 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/09/gelesen-die-dracheninsel-irmela-nau.html
Review
3 Stars
Inferno - Exploration Capri (1) | Christian Klemkow
190917 Capri1
Autor: Christian KlemkowTitel: InfernoReihe: Exploration Capri (1)Genre: Science FictionVerlag: CreateSpace Independent Publishing Platform, [26.04.2014]ebook: ASIN: B00JY39DWU, 318 Seitenhier: Leseexemplar vom Autor – vielen Dank!gelesen auf dem Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Bis zum Jahr 2033 hielt sich die Menschheit für die Krone der Schöpfung. Doch als die Erde ihr Innerstes offenbart, kommt es auf der Insel Capri zu einem furchtbaren Inferno, welches die Welt für immer verändert. Woher stammt die zerstörerische Macht aus der Tiefe?
Den 10-jährigen James, der die unfassbare Katastrophe miterlebt, lässt das Ereignis sein Leben lang nicht mehr los.
60 Jahre später hält er als Admiral der Flotte die Zukunft der ganzen Menschheit in seinen Händen. Besessen kennt er nur noch ein Ziel: Er muss das Geheimnis von Capri entschlüsseln. Doch die bevorstehende Mission steht unter keinem guten Stern, denn ihren Gegnern ist jedes Mittel recht, um sie aufzuhalten.

Meine Meinung:

 

Der Auftakt der Reihe hat mir im Prinzip gut gefallen. Es geht nicht nur um ein Artefakt, das tief unter der Erde verborgen plötzlich aktiv wird und das Leben unzähliger Menschenleben kostet, sondern auch um wissenschaftliche Entdeckungen, den Fortschritt schlechthin und nicht zuletzt um die Natur des Menschen, seine Reaktionen, gesellschaftstypische und –politische Aktionen und Reaktionen mit dem Blick auf die Zukunft der Zukunft – wie können wir unser Überleben sichern?

 

Die Schreibweise des Autors ist schnörkellos und oft sachlich und nüchtern. Mit Absicht hat er auf Humor verzichtet, um wahrscheinlich den Ernst der Situation deutlich hervorzuheben. Denn was hier in ca. 75 Jahren als Gegenwart beschrieben wird, ist in vielerlei Hinsicht nicht gar so viel anders als unser heutiges Jetzt.

 

Anfangs werden in verschiedenen Erzählsträngen und Rückblicken Begebenheiten der damaligen Vergangenheit geschildert, die teilweise dramatisch enden, teilweise noch offen sind und ggfs. in den Folgebänden fortgeführt werden könnten. Doch gegen Ende bleibt der Autor in der Zeit der ersten Raumfahrt in eine andere Galaxie und wechselt nicht mehr in der Zeit, nur zu den jeweiligen Perspektiven. Spannung ist vorhanden, wenn ich mir auch mehr davon erhofft und gewünscht habe.

 

Meinen Lesefluss haben jedoch ganz entscheidend die wissenschaftlichen Erläuterungen oder Einschübe ohne wörtliche Rede beeinflusst, die das Geschehen für mich in die Länge zogen und mir zwischendurch die Lust am Lesen nahmen. Fast schon wie ein Stück Sachbuch inmitten eines Romans.

 

Die Idee hat Potential, und ich bin an der Fortsetzung interessiert, hoffe aber, dass das Lesen für mich spannender wird.

 

Ich gebe 06/10 Punkte.

 

190917 Capri1a

 

Bücher der Reihe:

 

1. Inferno – beendet 17.09.2019 – 06/10 Punkte
2. Verschollen
3. Zerstörung
4. Hoffnung
5. Erwachen
6. erscheint voraussichtlich Ende 2019/Anfang 2020

 

Exploration Capri Teil 1: Inferno - Christian Klemkow 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/09/gelesen-inferno-christian-klemkow.html
Review
4.5 Stars
Der Schwertmeister - Die Krosann-Saga (2) | Sam Feuerbach
190905 Krosann2
Autor: Sam FeuerbachTitel: Der SchwertmeisterReihe: Die Krosann-Saga (2)Genre: FantasyVerlag: Audible Studios, [07.01.2016]Sprecher: Robert FrankSpieldauer: [565 Minuten], ungekürztWhispersync vor Voice verfügbarhier: gehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Sie ist von allen bösen Geistern verlassen. Anstatt dem Prinzen die Kehle durchzuschneiden, ließ sie ihn einfach laufen. Und nun soll sie auch noch im Thronsaal vor König Tedore das Knie beugen. Nicht mit ihr. Niemals. Lieber stehend töten, als kniend leben.
Im Spätherbst seines Lebens, weit weg von der Heimat, geflohen vor seiner Schuld. Ein verstorbener Sohn, eine verlorene Tochter, ein verwirkter Titel. Was blieb war am Strand zu sitzen und die Wellen zu zählen. Doch dann erhebt sich der alte Schwertmeister und macht sich auf seine letzte große Reise...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2014 Sam Feuerbach (P)2016 Audible Studios

Meine Meinung:

 

Auch der 2. Teil der Reihe hat mir wieder unheimlich gut gefallen. Es ist spannend und interessant, mitzuerleben, wie sich Karek und auch Nika weiterentwickeln, der eine zum verantwortungsbewussten und charismatischen Mann, die andere zur viel besungenen Amsel. Auf ihrem Weg erleben sie so manches Abenteuer, nicht selten lebensbedrohend, während sich die Situation im Königreich zuspitzt, der Herausforderer seine Truppen versammelt und einen Krieg anzettelt. Nicht wenige Menschen finden ihren Tod.

 

Dieser Teil trägt den Titel “Der Schwertmeister”, das Hauptthema dreht sich denn auch um den Mann, der sich nach dem Tod seines Sohnes zurückzog, um seine Trauer zu pflegen, auf Grund eines Vorkommnisses den Weg zur Feste nimmt, wo Karek zusammen mit den anderen Offiziersanwärtern das Soldatenhandwerk erlernt und letzten Endes auch wieder gehen muss. Er ist zu einer Schlüsselfigur geworden, denn allein seine Erkenntnis ist viel wert.

 

Karek selbst hätte ich so manches Mal gern den Rat gegeben, den kleinen goldschnabeligen Vogel zu berühren. Wie die erste Berührung vermuten lässt, kann der Vogel auf diese Weise seine Gedanken übertragen. Warum ihm dieser Gedanke noch nicht gekommen ist, wo er doch sonst ziemlich helle zu sein scheint, ist mir ein Rätsel. Vielleicht ließe sich auf diese Weise so manches Leid ersparen. Allerdings womöglich auch ganze Bücher überspringen? Also nehme ich dies so hin und freue mich über weitere Bücher der Reihe.

 

Fast wäre es die volle Punktzahl geworden, aber ich bin mir sicher, dass noch eine Steigerung zu erwarten und am Ende “eine runde Geschichte” erzählt ist. Darum auch hier wieder 09/10 Punkte.

 

Der Sprecher Robert Frank hat sich richtig gut in die Story hineingelesen, so dass er wie wir Hörer auch in dieser gefangen ist und die Figuren regelrecht verkörpert, wenn er ihre Gedanken, Handlungen und Gespräche wiedergibt. Wie schon bei Band 1 kann ich diese Reihe jedem Fan von High Fantasy wärmstens empfehlen.

 

 

Bücher von Sam Feuerbach:

 

Die Krosann-Saga
1. Die Auftragsmörderin – gehört 26.08.2019 – 09/10 Punkte
2. Der Schwertmeister – gehört 05.09.2019 – 09/10 Punkte
3. Die Sanduhr
4. Die Myrnengöttin
5. Der Seelensper
6. Der Verräter

 

Der Totengräbersohn: Buch 1 – gelesen 26.02.18 – 08/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 2 – gelesen 13.04.18 – 10/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 3 – gelesen 20.04.18 – 11/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 4 – gelesen 13.12.18 – 10/10 Punkte

 

Bücher der Reihe Instabil von Sam Feuerbach & Thariot:

 

- Instabil. Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen – beendet 03.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus – beendet 14.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Zukunft ist Schnee von gestern – beendet 25.05.2018 – 10/10 Punkte

 

Weitere Bücher von Sam Feuerbach & Thariot:

 

- Echtzeit-Trilogie – beendet 07.07.2018 – 10/10 Punkte
- Nimand ist perfeckt: Schrott und Kaviar

 

Der Schwertmeister: Die Krosann-Saga II - Sam Feuerbach 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/09/gehort-der-schwertmeister-sam-feuerbach.html
Review
4 Stars
Die mechanischen Kinder 2: In den Abgrund - Frost & Payne (4-6) | Luzia Pfyl
190830 Frost&Payne2
Autorin: Luzia PfylTitel: Die mechanischen Kinder 2: In den AbgrundReihe: Frost & Payne (Bände 4-6)Genre: Steampunk, Fantasy, Sci-FiVerlag: Greenlight PresseBook: [15.05.2018], 368 SeitenTeile erscheinen digital etwa alle zwei bis drei Monatein dieser Version als TB erschienenhier: gelesen auf dem Kindle Paperwhitemein Dank geht an NetGalley.deklick zu Amazon.deklick zu Thalia.de

Inhaltsangabe (NetGalley):

Nach dem Hauseinsturz wartet bereits die nächste Katastrophe auf Lydia Frost und ihren Partner Jackson Payne. Scotland Yard hat einen Haftbefehl auf sie ausgestellt. Inspektor Flannagan, der ihnen in den hohen Norden gefolgt ist, nimmt die beiden fest. Doch die Reise zurück nach London nimmt ein jähes und vor allem blutiges Ende. Wer ist hinter ihnen her, und warum? Während Frost und Payne ums Überleben kämpfen, freundet sich David im Keller mit Anna an. Kann er mit ihr endlich aus den Händen des geheimnisvollen Mannes fliehen, bevor er am nächsten Experiment stirbt?

Meine Meinung:

 

Das zweite Buch, das im TB-Format erschienen ist, beinhaltet die Bände 4-6 aus der digitalen Version und schließt direkt an das Ende von Band 3 an. Es ist also unabdingbar, dass man von Anfang an liest, mittendrin zu beginnen ist hier nicht empfehlenswert, weil keine “Wir erinnern uns”-Wiederholungen enthalten sind. Für mich genau richtig, und nachdem ich mich an die interessante Darstellung der Vergangenheit in Steampunk-Version gewöhnt habe, in etwa weiß, was auf mich zukommt und über so nebensächliche Dinge wie im 19. JH aus Menschen unfreiwillig Cyborgs zu machen hinwegsehen bzw. sie vorbehaltlos akzeptieren kann, hat mir dieses Buch richtig gut gefallen.

 

Die Charaktere werden weitergeführt, entwickeln sich, und wir Leser erfahren ein wenig mehr über ihre Vergangenheit, was sie antreibt oder wofür sie sich entscheiden. Natürlich entwickelt sich auch die Story weiter, und fast beinahe wären unsere Protagonisten doch tatsächlich ermordet worden! Ihr Leben ist quasi ständig in Gefahr, denn ihnen sind mehrere Menschen auf den Fersen, und da sie leider auch manches im Alleingang zu enträtseln versuchen…

 

Eine wirklich gelungene Detektivgeschichte, die sich immer weiterentwickelt. Ob sie das Geheimnis hinter den mechanischen Kindern und letzten Endes auch hinter der Herkunft von Lydia aufdecken werden können? Werden sie den mysteriösen Erfinder und Mörder finden?

 

Es bleibt spannend!

 

Ich gebe 08/10 Punkte.

 

190830 Frost&Payne2a

 

Digitale Teile dieser Reihe:

 

1. Die Schlüsselmacherin
2. Die mechanischen Kinder
3. Die Bibliothek des Apothekers – gelesen am 19.07.2019 – 07/10 Punkte
4. Staub und Kohle
5. Das Protokoll
6. Chop Suey
– gelesen am 31.08.2019 – 08/10 Punkte
7. Pinkerton
8. Nummer 23
9. Shakespeare im Park
10. Der graue Baron
11. Schachmatt
12. Das mechanische Herz
13. Das neue Land
14. Der Tote im Sumpf

Frost & Payne - Die mechanischen Kinder 2: In den Abgrund (Bände 4-6) - Marco Ansing;Denise Mildes;Sabine Frambach;Andrea Bienek;Hendrik Lambertus;Markus Cremer;Luzia Pfyl;Fabian Dombrowski 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/09/gelesen-die-mechanischen-kinder-2-in.html
Review
4.5 Stars
Die Auftragsmörderin - Die Krosann-Saga (1) | Sam Feuerbach
190826 Krosann1
Autor: Sam FeuerbachTitel: Die AuftragsmörderinReihe: Die Krosann-Saga (1)Genre: FantasyVerlag: Audible Studios, [05.11.2015]Sprecher: Robert FrankSpieldauer: [595 Minuten], ungekürztWhispersync for Voice verfügbarhier: gehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Wie viel Hass passt in ein Leben?
Sie ist ohne Namen, ohne Kindheit, ohne Skrupel. Während andere zaudern, noch überlegen, was gut, was schlecht oder was richtig, was falsch ist, handelt sie bereits. Meistens schlecht und falsch. Eine verlorene Herkunft, tief in ihr brodelnd, sucht sich seinen Weg an die Oberfläche.
Im Königreich Toladar greifen viele Hände begierig nach der Krone. Den jugendlichen Thronfolger, Prinz Karek, kümmern die Intrigen wenig, bis er über das Erbe längst verlorener Götter stolpert. Unverhofft muss er sich in einer Welt beweisen, in welcher sein Talent die richtigen Fragen zu stellen, lebensgefährliche Antworten liefert.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2014 Sam Feuerbach (P)2015 Audible Studios

Meine Meinung:

 

Einer meiner favorisierten Schriftsteller im Genre Fantasy ist seit Jahren Sam Feuerbach, wenn ich auch mit dem Lesen bzw. Hören hinterher hänge. Ich bräuchte einfach mehr Zeit… aber wer kennt das nicht? Nun habe ich die Krosann-Reihe begonnen, und obwohl ich alle 6 Bände in 2 Sammelbänden bereits auf meinem Kindle habe, habe ich mich entschlossen, die Bücher zusätzlich bei Audible über mein Abo zu kaufen und zu hören, auch wenn mir dadurch die Whispersync for Voice-Möglichkeit nicht zur Verfügung steht. Dazu müsste ich die Bücher einzeln gekauft haben.

 

Wie nicht anders zu erwarten und bereits über den “Totengräbersohn” infiziert, bin ich sofort mitten im Geschehen drin, lerne nach und nach diese etwas andere Welt kennen, ihre Eigenheiten und Gepflogenheiten und vor allem die Protagonisten, ohne jemals das Gefühl zu haben, meinen inneren Film nur in s/w zu sehen bzw. ohne nähere Details. Im Gegenteil: Alles ist so perfekt, dass es der reinste Wahnsinn ist und ich wieder einmal so vollkommen überwältigt bin von der Schaffenskraft und Kreativität, der grenzenlosen Fantasie des Autors, den ich inzwischen auch persönlich kennenlernen durfte.

 

Der Auftakt der Reihe, von Robert Frank wunderbar eingelesen, katapultiert uns in eine Welt, in der es einen, um es gelinde zu sagen, etwas rundlichen Königssohn gibt, der durch Schlagfertigkeit und eine gesunde Prise Humor gesegnet ist, eine Prophezeiung, dunkle Mächte, die buchstäblich über Leichen gehen, mehrere Handlungsstränge mit einer Spannung, die zudem noch ständig zunimmt! Und wenn ich bedenke, dass Sam zuvor nicht durchgeplottet hat, bin ich noch beeindruckter, als ich es sowieso schon war.

 

Ich gebe hier zwar “nur” 09/10 Punkte, obwohl ich schon jetzt wieder restlos begeistert bin, aber nur, weil ich weiß, dass sich die Spannung noch steigern und die Ereignisse sich überstürzen werden – wo bliebe da bei der Bewertung die Steigerung?

 

Fast natürlich ist, dass ich bereits Band 2 auf den Ohren habe. Ich kann auch diese Reihe allen Fantasy-Fans, die auf High Fantasy stehen, nichts gegen Magie und Schwerter einzuwenden haben und bereit sind, sich stundenlang in eine fremde Welt fallen zu lassen, nur empfehlen.

 

 

Bücher von Sam Feuerbach:

 

Die Krosann-Saga
1. Die Auftragsmörderin – gehört 26.08.2019 – 09/10 Punkte
2. Der Schwertmeister
3. Die Sanduhr
4. Die Myrnengöttin
5. Der Seelensper
6. Der Verräter

 

Der Totengräbersohn: Buch 1 – gelesen 26.02.18 – 08/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 2 – gelesen 13.04.18 – 10/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 3 – gelesen 20.04.18 – 11/10 Punkte
Der Totengräbersohn: Buch 4 – gelesen 13.12.18 – 10/10 Punkte

 

Bücher der Reihe Instabil von Sam Feuerbach & Thariot:

 

- Instabil. Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen – beendet 03.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus – beendet 14.12.2017 – 11/10 Punkte
- Instabil. Die Zukunft ist Schnee von gestern – beendet 25.05.2018 – 10/10 Punkte

 

Weitere Bücher von Sam Feuerbach & Thariot:

 

- Echtzeit-Trilogie – beendet 07.07.2018 – 10/10 Punkte
- Nimand ist perfeckt: Schrott und Kaviar

 

Die Auftragsmörderin: Die Krosann-Saga I - Sam Feuerbach 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/09/gehort-die-auftragsmorderin-sam.html
Review
4.5 Stars
Heldenhafte Küsse | Poppy J. Anderson
190814 Heldenhafte Küsse
Autorin: Poppy J. AndersonTitel: Heldenhafte KüsseReihe in 5 Bänden – SammelbandGenre: Liebesromane, Familiensaga und mehrVerlag: Amazon Media EU, [19.12.2016]Kindle-Edition: ASIN: B01N4FVROV, [951 Seiten]gelesen auf dem Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Die Fitzpatricks sind eine kunterbunte Familie aus Boston, die nicht nur mit irischem Temperament gesegnet ist, sondern die auch in ein Liebeschaos nach dem anderen stolpert. Immerhin haben die fünf Geschwister allesamt eigene Vorstellungen von Beziehungen - meistens zum Leidwesen ihrer Mom, die ihre Kinder nur allzu gerne in festen Händen sähe. Zwischen Familienreibereien, Dramen und sonntäglichen Familienessen verlieben sich die Brüder Heath, Shane, Ryan und Kyle sowie die einzige Schwester Kayleigh nach und nach, jedoch stehen ihnen allen diverse Verwicklungen im Weg. Wie es die Feuerwehrmänner, Polizisten und Ärzte schaffen, ihr Liebesglück zu finden, ist in diesem Sammelband zu lesen.

Meine Meinung:

 

Als ich beim Wülfrather Lesemarathon war, konnte ich leider nicht bei jeder Lesung dabei sein, weil zeitgleich mehrere stattfanden. Im Anschluss bin ich aber gern an den Büchertischen vorbeigeschlendert, habe das ein oder andere mitgenommen und mich mit den Autoren und Autorinnen unterhalten, so dass ich randvoll mit Eindrücken, vielen Informationen zu Büchern und dem festen Vorsatz, einige zu kaufen nach Hause gefahren bin.

 

Und ich habe bereits einige gekauft und gelesen. Dieser Sammelband von Poppy J. Anderson war ein Buch, das auf meine Liste ganz nach oben gerutscht ist, denn was sie mir grob erzählte, traf sofort meinen Nerv.

 

Bei Liebesgeschichten bin ich ja schon wählerisch. Ich mag sie witzig, humorvoll, ohne kitschig oder abgeschmackt zu wirken. Einige bestimmte Formulierungen und Vorstellungen gehen mir gegen den Strich, und so bin ich immer auf der Suche nach einer Liebesgeschichte mit Gefühl, Spannung und der gewissen Prise Humor, die mich fesselt und vom Schreibstil her dazu verleitet, jede freie Minute zu lesen.

 

Dieser Sammelband ist so ein Buch. Ich war von der ersten Seite an im Bann dieser interessanten Familie in Boston und habe am Ende sogar mit den Tränen gekämpft. Natürlich ist nicht jede Geschichte der 5 Geschwister gleich toll, es gibt schon Unterschiede. Aber sie sind immer spannend, immer gehen die Geschwister offen und mit Sticheleien miteinander um, sind aber im Ernstfall immer für einander da. Typische Geschwister eben. Und sie treffen sich sonntäglich zum Hackbraten bei der Mutter. Die Tafel wird zunehmend größer, nachdem alle nacheinander das zu ihnen passende Glück finden, und es macht Spaß, den Kabbeleien zu lauschen.

 

Poppy schreibt so wundervoll authentisch, dass ich das Gefühl habe, direkt neben ihren Figuren zu stehen und sogar ihren Gedankengängen folgen zu können. Immer geschieht etwas Unvorhergesehenes und nicht nur einmal steht so manches Glück auf der Kippe, und sogar auch ein Leben…

 

Mir hat das Leben mit den Bostoner Fitzpatricks sehr viel Spaß gemacht (und es ist kein Schreibfehler, für mich war es nicht nur pures Lesen, sondern LEBEN, ich war dabei!), und somit gebe ich steigerungsfähige 09/10 Punkte. Das war sicher nicht das letzte Buch von dir, das ich gelesen habe. Da gibt es ja eine breite Auswahl :-)

 

190814 HeldenhafteKüsse

 

Bücher der Autorin

- Heldenhafte Küsse – beendet 14.08.2019 – 09/10 Punkte

 

New York Titans-Reihe
Verliebt in der Nachspielzeit
Touchdown fürs Glück
Make Love und spiel Football
Verbotene Küsse in der Halbzeit
Knallharte Schale – zuckersüßer Kerl
Kein Mann für die Ersatzbank
Unverhofft verliebt
Auszeit für die Liebe
Hände weg vom Quarterback
Küss mich, du Vollidiot
Cheerleader küsst man nicht
Spiel ins Herz
Gleich und gleich küsst sich gern
Wer will schon einen Footballspieler?

 

Hailsboro-Reihe
Beim zweiten mal küsst es sich besser
Nachträglich ins Glück
Ein Hinterwäldler zum Verlieben
Hals über Kuss
Acht Pfoten und ein Traummann
Der und niemand sonst

 

Ashcroft-Reihe
Nur ein Kuss
Nur ein Augenblick
Nur ein Funke

Heldenfahfte Küsse - Poppy J. Anderson 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/08/gelesen-heldenhafte-kusse-poppy-j.html
Review
3 Stars
Plastikfrei: Wie Sie nachhaltig leben und Kunststoffmüll vermeiden | Claudio Russo
190817 Plastikfrei
Autor: Claudio RussoTitel: Plastikfrei: Wie Sie nachhaltig leben und Kunststoffmüll vermeidenGenre: Sachbuch, RatgeberVerlag: Eigenverlag, [07.08.2019]Kindle-Edition und Hörbuch: [106 Minuten, 148 Seiten] ungekürztWhispersync for Voice verfügbar und genutzthier: gelesen und gehört über die Kindle-App auf dem iPhoneklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Plastikfrei - Wie Sie nachhaltig leben und Kunststoffmüll vermeiden.

Haben Sie schon von den tödlichen Auswirkungen von Kunststoff gehört? Fühlen Sie sich schlecht und ängstlich, wenn Sie die Bilder von Müllhaufen an Traumstränden sehen? Fühlen Sie sich hilflos und wissen nicht, was Sie ändern können?

Dieses Hörbuch zeigt Ihnen, wie gefährlich Kunststoff ist und gibt Ihnen konkrete Tipps für ein Plastik-freies Leben. Wir können viel verändern, indem wir uns davon bewusst werden, was Kunststoff mit uns macht! Nachhaltigkeit ist hier das Schlüsselwort! Wir fordern Sie heraus Plastikfrei zu leben.

Sagen Sie endlich Tschüss zum Kunststoff und Toxinen und sagen Sie Hallo zu dem gesunden und nachhaltigen Leben!

Lernen Sie in diesem Hörbuch was plastische Verschmutzung ist und wie sich diese auf die Umwelt auswirkt!

Meine Meinung:

 

Wieder einmal habe ich die Möglichkeit des Whispersync for Voice genutzt und habe hierdurch für beide Medien weniger gezahlt als für das Hörbuch allein zu zahlen gewesen wäre. Mich hat stutzig gemacht, dass auf Amazon die Bewertung nahezu bei 5 Sternen liegt, während es auf Audible nur eine Bewertung mit nur 2 Sternen gibt, allerdings ohne Begründung. Und weil das Thema gerade mehr als brandaktuell ist und ich ohnehin bereits seit langem dabei bin, Müll jedweder Art zu minimieren, habe ich mir dieses kurze Sachbuch sofort auf die Ohren gepackt. Dieses Mal habe ich teilweise gelesen und mir zeitgleich vorlesen lassen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die beiden Digitalmedien nicht zu 100 % übereinstimmen. Es stand oft weniger da, als Ilja Rosendahl gelesen hat. Und noch etwas ist mir aufgefallen, das auch gleich beim Lesen des Titels bei Amazon ins Auge fällt: Es wimmelt von Fehlern. Teilweise ist das der Übersetzung geschuldet, denn der Autor ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein Deutscher.

 

Neues hat mir das Sachbuch allerdings nicht erzählt. All die aufgeführten mehrmals wiederholten Punkte sind mir hinlänglich bekannt. Ein plastikFREIES Leben tatsächlich zu führen, gestaltet sich ungeheuer schwierig. Dass sich die komplette Umgestaltung des Lebensstils nicht von heute auf morgen bewerkstelligen lässt, ist sonnenklar, denn es scheitert ja schon an den Tetrapacks für Milch. Was ist aus den guten alten Glasflaschen mit Aludeckel geworden? Wegen der Hygiene dürfen sie nicht mehr verkauft werden. Auf Milch jedoch verzichten mag ich nicht. Ich kaufe schon keinen Kefir mehr, sondern stelle ihn selbst her – das spart auch eine Menge Verpackungsmüll, aber Milch brauche ich nun einmal dazu.

 

Und wie auch in diesem Ratgeber aufgeführt, erhalten wir unsere Toilettenpapierrollen in Plastikummantelung. Einzeln konnte ich sie noch nirgends kaufen. Da ich schon seit längerem keine Einweg-Getränkeflaschen mehr kaufe, sondern gefiltertes Krahnwasser trinke, fällt zumindest diese zusätzliche Umverpackung zu den Flaschen weg. Außerdem bin ich auf Seife aus natürlichen Rohstoffen in einem Sisal-Säckchen anstelle von Duschgel, Shampoo-Bars statt Plastikflaschen und Deostück ohne Verpackung bzw. Deocreme anstelle von Deo-Roller umgestiegen. Was die Zahnbürste und –pasta betrifft, mag ich allerdings weder auf die in Tablettenform erhältlichen Säuberungsmittel, noch die Bambusbürsten zurückgreifen, sondern bleibe bei meiner elektrischen Zahnbürste und Zahnpasta, die es sogar konzentriert in kleiner Alutube gibt. Vielleicht ändert sich ja auch das Angebot mal zum Umweltbewussten? Ich hoffe und warte darauf.

 

Der Autor gibt hier Rezepte zum Herstellen von Reinigungsmitteln, damit keine Plastikflaschen mehr gekauft werden müssen. Diese Möglichkeit schiebe ich noch ein bisschen auf. Auch das Tragen von reiner Baumwolle ist nicht so ganz mein Ding. Vielleicht später mal. Im Moment ist es für mich schon schwer genug, ohne Umverpackung einkaufen zu können. Nicht alle Fleischer akzeptieren Tupperdosen wegen der Hygienevorschriften, und wenn ich andere Lebensmittel brauche, wie Nudeln, Reis etc., dann wird das immer in Plastik angeboten. Natürlich gibt es inzwischen auch sogenannte Unverpackt-Läden, allerdings nicht in meiner unmittelbaren Umgebung. Und da fragt sich dann tatsächlich, was für unsere Umwelt schädlicher ist: das Verbrauchen von mehr Benzin oder die Verpackung, die ich leider in den Verpackungsmüll tun muss aber zu Fuß kaufen kann?

 

Für mich persönlich konnte ich aus diesem Buch nichts Neues erfahren. Und da bei mir auch so gut wie kein Hausmüll anfällt (bis auf Kartoffelschalen, Pfirsichkerne, Tempos und Kaffeefilter z.B.), muss ich in dieser Hinsicht auch nicht an meinem Lebensstil arbeiten. Zurück zu den Baumwolltaschentüchern möchte ich nämlich nicht. Ich schätze die Errungenschaft der Papiertaschentücher sehr! Inzwischen backe ich sogar mein Brot selbst. Obst und Gemüse anbauen kann ich allerdings nicht. Auf meinem Balkon steht zwar ein Töpfchen mit Chilis, aber ob das bei dem Wetter noch was wird? Ich kaufe gern beim Bauern ein, ansonsten möglichst verpackungslos im Supermarkt. Aber ganz ohne geht es eben nicht. Zumindest NOCH nicht.

 

Aber wer weiß? Wenn mehr Menschen auf die Gefahr für unser Zuhause aufmerksam werden und unseren Kindeskindern noch die Möglichkeit des Überlebens lassen wollen, dann verändert sich vielleicht wirklich noch etwas. Wir MÜSSEN weniger Müll produzieren. Das ist Fakt. Fangen wir an, wenn wir es nicht schon längst getan haben!

Für das Thema, die Denkanstöße und die Tipps, die zumindest teilweise einfach umsetzbar sind, gebe ich dem Buch 06/10 Punkte.

 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/08/gelesen-und-gehort-plastikfrei-claudio.html
Review
3.5 Stars
Lavendel-Tod - Die Lavendel-Morde (1) | Carine Bernard
190813 Lavendelmord
Augorin: Carine BernardTitel: Lavendel-TodReihe: Molly Preston ermittelt (1)Genre: KriminalromanVerlag: Knaur, [29.01.2019], Audible Studios [27.06.2019]Kindle-Edition und Hörbuch: [222 Seiten], [416 Hörminuten], ungekürztauch im TB-Format erschienenWhispersync vor Voice verfügbar und genutzthier: gehört über die Audible-AppeBook auf dem iPhone und Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Blaue Lavendelfelder und der Duft von frischem Blut – ein unterhaltsamer Frankreich-Krimi mit der außergewöhnlichen Ermittlerin Molly Preston, der uns mitten in die atmosphärische Provence entführt.

»Lavendel-Tod« ist die noch einmal vollkommen überarbeitete Neuausgabe des bereits unter dem Titel »Der Lavendel-Coup« erschienenen Werkes der Autorin.
Ein Fall von Wirtschaftskriminalität führt EU-Ermittlerin Molly Preston nach Südfrankreich, in ein beschauliches Dorf zwischen alten Olivenbäumen und den ewig singenden Zikaden. Bei ihren Ermittlungen stößt sie auf geheimnisvolle Zeichen an der Wand einer kleinen Kapelle. Mit der Unterstützung ihres Freundes Charles – seines Zeichens erfolgreicher Krimi-Autor – entschlüsselt sie die Botschaft und erfährt von einem nie geklärten Bankraub. Doch dann gibt es einen Toten, und auf einmal entwickelt sich die Jagd nach dem verschollenen Goldschatz zum Schlüssel für die Lösung ihres aktuellen Falls …

Die Autorin Carine Bernard hat ein Faible für Frankreich und erkundet Land und Leute am liebsten entlang kleiner Nebenstraßen mit dem Campingbus. In ihrem Regional-Krimi »Lavendel-Tod« nimmt sie ihre Leser mit in ihr liebstes Reiseziel: die Provence mit ihren malerischen Dörfern und der vorzüglichen Küche.

»Lavendel-Tod« ist der erste Band der Reihe »Die Lavendel-Morde«, in dem Molly Preston ermittelt.

Meine Meinung:

 

Die Autorin habe ich beim Wülfrather Lesemarathon kennengelernt, als sie aus diesem Buch vorlas. Allein das Event war schon genial, aber so vielen Lesungen beiwohnen zu können, war wirklich bemerkenswert. Mir hat ihre Lesung so gut gefallen, dass ich mir kurzerhand das eBook, und da das Hörbuch im Bundle für nur kleines Geld zu haben war, auch das Hörbuch gekauft habe.

 

Eigentlich war angedacht, unterwegs zu hören und in Mittagspause und meiner Mußestunde nach der Arbeit zu lesen, als es aber eine Störung im Mobilfunknetz gab und sich “die Sanduhr totgedreht hat”, bin ich kurzerhand beim Hörbuch geblieben. Sicherlich keine schlechte Entscheidung, da ich kein Französisch spreche und das Buch eine Menge französische Begriffe beinhaltet.

 

Besonders interessant fand ich die Ausflüge in die französische Küche, denn Molly aß verschiedenste Gerichte während ihres Aufenthalts in der Provence. Da ich noch nie in Frankreich war (von Durchreisen einmal abgesehen), weiß ich nur, was die meisten Menschen wissen: dass es in Frankreich Baguette, Café Au Lait, Croissants und unheimlich viele verschiedene Sorten von Käse gibt, dass viel Wein getrunken wird, oft auch in Kombination mit dem Käse (was wiederum bei Migräne-Anfällen nicht gut sein soll), und aus anderen Romanen vom Pastis-Konsum. Neu war deshalb für mich, dass bei der Französischen Pizza keine Tomatensauce auf den Teig gestrichen und im Allgemeinen wohl viel Brot gegessen wird.

 

Der Sprecher Jürgen Stockerl hat denn auch gut gelesen, und ich hatte meine Freude an dieser leichten Lektüre, die ohne große Verwicklungen und Charakterfacetten auskommt. Das Rätselraten im Zuge der Schatzsuche macht Spaß, die Story ist spannend, das Konzept einfach und durchaus auch in späten Abend- oder Nachtstunden zum Verschlingen geeignet, ohne befürchten zu müssen, um den Schlaf gebracht zu werden.

 

Mir hat das Buch gut gefallen, so dass ich sicherlich nicht Nein zur Fortsetzung sagen werde. – 07/10 Punkte gibt es von mir.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Lavendel-Tod – beendet 13.08.2019 – 07/10 Punkte
2. Lavendel Gift – erscheint am 01.10.2019

 

Lavendel-Tod - Francis Jutand;Carine Dartiguepeyrou;Thierry Gaudin;Henri Verdier;Gilles Berhault;Bernard Stiegler;Christine Balagué 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/08/gehort-lavendel-tod-carine-bernard.html
Review
4.5 Stars
Einladung zum Mord - Eve Dallas (14) | J.D. Robb
190809 EveDallas14
Autorin: J. D. Robb (Nora Roberts)Titel: Einladung zum MordReihe: Eve Dallas (14)Übersetzerin: Uta HegeGenre: Thriller, Leidenschaft, Sci-FiVerlag: Audible Studios, [10.10.2013]Spieldauer: [868 Minuten], ungekürztSprecherin: Tanja Gekeauch im eBook-, HC- und TB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbargehört über die Audible Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Manche tun diese Arbeit voller Eifer, andere voller Gleichmut, und wieder andere betrachten Mord als ein Werk der Liebe! Als Walter Pettibone um genau 19.30 Uhr abends von der Arbeit nach Hause kommt, wird er von über hundert Gästen erwartet. Die eigentliche Überraschung steht ihm allerdings noch bevor. Um 20.45 Uhr reicht ihm eine Frau mit grünen Augen und rotem Haar ein Glas Sekt. Ein Schluck davon, und Walter fällt tot um. Niemand kennt die mysteriöse Fremde - bis auf Eve Dallas, die ermittelnde Polizistin...
Rache ist süß. Aber oftmals bitter im Geschmack...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2008 Random House Verlagsgruppe (P)2013 Audible Studios

Meine Meinung:

 

Auch in diesem 14. Fall brilliert Eve Dallas wieder durch ihre Zähigkeit, Unerschrockenheit und ihren Spürsinn. Eine Frau, die sie vor Jahren mithalf hinter Gitter zu bringen, tüftelt einen perfiden Plan aus, um sich an Eve zu rächen und geht dabei buchstäblich über Leichen. Als Eve erkennt, wer ihr eigentliches Opfer zu sein scheint, gönnt sie sich kaum eine Pause und geht bis an ihre Grenzen, stellt sich sogar ihrer Vergangenheit ein weiteres Stück.

 

Privat lernt sie die Eltern von Peabody kennen und schätzen und zeigt auf ihre etwas schroffe Art, wie gern sie ihre Assistentin hat, denn diese darf ihren ersten Fall allein lösen, wenn er auch schon etwas älter ist. Aber Peabody beweist einen guten Riecher und braucht nur einen winzigen Schubs in die richtige Richtung, als sie an sich selbst zu zweifeln beginnt.

 

Natürlich klärt Eve den Fall, und es macht Spaß, ihr bei den Ermittlungen zuzuhören und gelegentlich an ihrer Leidenschaft teilzuhaben.

 

Von Tanja Geke wurde auch dieses Hörbuch hervorragend eingelesen. Ich würde mir keine andere Sprecherin wünschen. Robb und Geke sind ein solch brillantes Team, wie King und Nathan. Ich bin reineweg begeistert und gebe 09/10 Punkte.

 

 

Bücher der Reihe:

 

- Rendezvous mit einem Mörder – rezensiert 22.02.2012 – 07/10 Punkte
- Tödliche Küsse – beendet 05.01.2016 – 08/10 Punkte
- Eine mörderische Hochzeit – beendet 28.05.2016 – 09/10 Punkte
- Bis in den Tod – beendet 11.06.2016 – 09/10 Punkte
- Der Kuss des Killers – beendet 22.08.2016 – 08/10 Punkte
- Mord ist ihre Leidenschaft – beendet 26.11.2016 – 09/10 Punkte
- Liebesnacht mit einem Mörder – beendet 23.03.2017 – 09/10 Punkte
- Der Tod ist mein – beendet 18.05.2017 – 09/10 Punkte
- Ein feuriger Verehrer – beendet 25.08.2017 – 09/10 Punkte
- Spiel mit dem Mörder – beendet 17.11.2017 – 08/10 Punkte
- Sündige Rache – beendet 13.04.2018 – 08/10 Punkte
- Symphonie des Todes – beendet 11.09.2018 – 08/10 Punkte
- Das Lächeln des Killers – beendet 31.01.2019 – 09/10 Punkte
- Einladung zum Mord – beendet 09.08.2019 – 09/10 Punkte
- Tödliche Unschuld
- Der Hauch des Bösen
- Das Herz des Mörders
- Ein gefährliches Geschenk
- Im Tod vereint
- Tanz mit dem Tod
- In den Armen der Nacht
- Stich ins Herz
- Stirb. Schätzchen. Stirb
- In Liebe und Tod
- Sanft kommt der Tod
- Mörderische Sehnsucht
- Sündiges Alibi
- Im Namen des Todes
- Tödliche Verehrung
- Süßer Ruf des Todes
- Sündiges Spiel
- Mörderische Hingabe
- Verrat aus Leidenschaft
- In Rache entflammt
- Tödlicher Ruhm
- Verführerische Täuschung

 

Einladung zum Mord: Roman (Eve Dallas 14) - J.D. Robb,Uta Hege 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/08/gehort-einladung-zum-mord-jd-robb.html
Review
3 Stars
Versunken | Cheryl Kaye Tardif
190802 Versunken
Autorin: Cheryl Kaye TardifTitel: VersunkenReihe: neinÜbersetzerin: Nicole LischewskiGenre: Thriller, Mystery, LiebesromanVerlag: Luzifer-Verlag, [15.05.2017]Kindle-Edition: ASIN: B01EK0INOA, 332 Seitenhier: Geschenk vom Luzifer-Verlag fürs Einsenden einer Rezensiongelesen auf dem Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Zwei Fremde, zwei Schicksale, eine Angst.
Kummer und Verlust sind Marcus Taylors tägliche Begleiter geworden. Erst verlor er durch einen tragischen Autounfall seine Frau und seinen Sohn, wenig später durch Depressionen und Tablettensucht auch noch seine vielversprechende Karriere als Rettungssanitäter. Nun arbeitet er als Telefonist in der Notfallzentrale – für ihn der einzige Weg, etwas von seiner Schuld zurückzuzahlen. Bis er einen Anruf bekommt. Von einer Frau, die in ihrem Auto eingeschlossen ist …
Rebecca Kingston sehnt sich nach diesem Wochenendausflug, an dem sie in Ruhe über die drohende Scheidung von ihrem gewalttätigen Ehemann nachdenken will. Doch als sie ein mysteriöser Lastwagen von der Straße und in einen Fluß abdrängt, findet sie sich eingeklemmt hinter dem Lenkrad ihres Wagens wieder. Weder kann sie sich befreien, noch ihren beiden Kindern auf der Rückbank helfen. Ihr einziger Rettungsanker ist ihr Handy, dessen Batterie zur Neige geht, und die beruhigende Stimme eines Fremden, der ihr verspricht, dass alles gut werden wird …

Meine Meinung:

 

Dieser Roman hat viel Potential. Die Autorin mixt einige Genres zusammen, wie z.B. Thriller, Mystery und Liebesroman, außerdem befasst sie sich intensiv mit dem Thema Sucht und Suchtberatung.

 

Es hätte ein richtig gutes Buch werden können, wenn sich die Autorin etwas mehr Mühe bei der Recherche gegeben und sich nicht ständig in Widersprüche verstrickt hätte. Außerdem wäre ein stetig ansteigender Spannungsbogen von Nutzen gewesen.

 

Zwar war der Einstieg, der Prolog, richtig gewählt, denn er beleuchtet die kurze Zeitspanne, als der Wagen von Rebecca im Fluss bereits untergegangen ist und Marcus pitschnass am Ufer steht, gefangen in seiner eigenen Vergangenheit, dem Cop John Zur Rede und Antwort stehend. Nur mit einem kurzen Satz, nämlich, dass es an diesem Tag keine Toten zu beklagen gab, wird die Spannung gedrosselt.

 

Rebecca selbst scheint sich nicht wirklich entscheiden zu können, ob sie ihrem sie schlagenden Mann verzeihen, oder froh über die von ihr! eingereichte Scheidung sein sollte. Ihr Verhalten ist oft sehr naiv, widersprüchlich und nicht nachvollziehbar. Des weiteren ist mir unbegreiflich, dass ein drogensüchtiger, unter Schlaflosigkeit leidender, ehemaliger Rettungssanitäter einem ermittelnden Beamten erklären muss, wie dieser vorzugehen hat. Ich hatte oft den Eindruck, dass John Zur erst dann auf neue Ideen kam, wenn Marcus ihn darauf brachte.

 

Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Übersetzerin oder aber das Lektorat Worte vergessen und sogar die Reihenfolge durcheinander gebracht hat, nicht nur einmal.

Das alles mindert das Lesevergnügen. Allein dies ist der Grund dafür, dass ich in meiner Freizeit oft etwas anderes getan hab, als zu lesen. Das Buch zog mich nicht. Aber es hat wie gesagt Potential. Die Vermischung der Themen ist interessant, an der Umsetzung hat es allerdings gehapert. Auch das Gipfeln in eine Liebesbeziehung hatte kitschigen Charakter und mich nicht wirklich überzeugt.

 

Nach reiflicher Überlegung gebe ich 06/10 Punkte und bedanke mich beim Luzifer-Verlag.

 

PS: Den Titel für dieses Buch gibt es übrigens schon, von Sabine Thiesler. Gehört und rezensiert habe ich es auch: HIER GEHT ES ZUR REZENSION

 

190802 Versunken_

 

- Versunken – beendet 02.08.2019 – 06/10 Punkte

 

Versunken - Cheryl Kaye Tardif 

Quelle: http://sunsys-blog.blogspot.com/2019/08/gelesen-versunken-chryl-kaye-tardif.html

liest gerade

Bereits gelesen: 52%
Evolution (3). Die Quelle des Lebens - Thomas Thiemeyer



Offiziell an LESEN erkrankt